Donnerstag, 23. Januar 2014

[Blogtour Station 4] "Leuchte" von Tanja Bruske

Hallo und herzlich Willkommen zur 4. Station unsere Blogtour zur "Leuchte" von Tanja Bruske!

Meine Rezension zum Buch gibt es hier: ~*~ Klick ~*~

Ich möchte euch heute die zwei Hauptprotagonisten Lisa und Doktor Jonas Faust etwas genauer vorstellen. 
Wegen "Ladys first" beginne ich zunächst mit Lisa, ehe ich mich Jonas Faust widme. 

Lisa:

Lisa ist eine 20jährige Studentin, die als Statistin bei Gästeführungen mitwirkt, bei denen die Gäste in die Zeit der französischen Revolutionskriege eintauchen sollen.  
Man merkt Lisa an, dass sie sehr taff ist und ihr Leben im Griff hat. 

Dieses ändert sich aber schlagartig mit dem Auffinden der Leiche und ihrem Erwachen im Jahr 1792. 
Lisa versucht zunächst, eine Erklärung für ihren Aufwachen im Jahr 1792 zu finden, wird aber dabei nicht so richtig fündig, diese erklärt sich erst etwas genauer als sie - mit der Hilfe von Jonas - von der Sage der "Leuchte" erfährt. 
Auch beschäftigt sie das Ableben von Katharina Katz (das war die Leiche, die sie im Wald fand) sehr und würde gerne ihren Mörder finden und damit das Verbrechen aufklären. 
Sie stellt aber sehr schnell fest, das ihr Aufwachen in dieser Zeit und das Verbrechen an Katharina Katz zusammenhängen müssen und dass der Rückweg nicht einfach wird.  Zudem muss sie jemanden ins Vertrauen ziehen, damit sie diese Zeit durchsteht und auch damit sie im Jahr 1792 zurecht kommt. 

Sie vertraut sich Jonas Faust an, der ihr natürlich nicht glaubt und dem sie erst beweisen muss, dass sie wirklich "aus der Zukunft" kommt. Durch ihr Wissen aus Geschichtsbüchern und ihrem Nebenjob als Statistin ist sie aber mit der Chronik der Stadt Marköbel vertraut und schafft es so, Jonas von ihrer Geschichte zu überzeugen. 

Trotz der etwas seltsamen Umstände verliebt sich Lisa in Jonas, was beide auf der einen Seite näher zusammenbringt, aber gleichzeitig auch trennt, denn zwischen ihnen liegen 200 Jahre, die man nicht eben mal so überwinden kann. 

Charakterlich ist Lisa eine Kämfernatur, das merkt man besonders als sie sich mit dem Prozess und dessen Urteil für Hans Seuberlin nicht abfinden will und immer wieder versucht, etwas an dem Verlauf zu ändern. Das sieht man auch daran, dass sie versucht, sie bestmöglich in den Alltag des 18. Jahrhunderts einzufügen und so nicht für unnötige Aufmerksamkeit rund um ihre Person zu schaffen. 
Zudem ist sie sehr offen und neugierig, was ihr bei der Aufklärung des Mordes auf der einen Seite helfen wird, sie aber gleichzeitig in große Gefahr bringt...

Doktor Jonas Faust:

Jonas Faust wirkt zu Beginn der Geschichte und auch noch über eine gewisse Zeit des Buches sehr geheimnisumwogen. Er gibt nicht viel von sich preis, möchte auch scheinbar nichts weiter zu seiner Person sagen. Lisa muss ihn immer wieder locken, aber selbst dann geht er zu Beginn der Geschichte nicht auf ihre Fragen ein. 

Nach meiner Meinung hält Jonas Lisa - nachdem sie ihm von ihrer Geschichte erzählt hat - für verrückt und muss dann erst erkennen, dass sie mehr kann und weiß als es eine "normale" Magd seiner Zeit. In diesem Moment beginnt er ins Wanken zu kommen und am Ende glaubt er ihr auch, dass sie ihn nicht angelogen hat, aber bis zu dieser Erkenntnis braucht es noch einige Zeit. 

Jonas erzählt erst mehr von sich, als sich die Beiden etwas näher kommen, was aber auch Gründe in seiner "Vorgeschichte" hat, immerhin fühlt er sich schuldig am Tod seiner ersten großen Liebe.  
Er wirkt in vielen Momenten auch anteilnahmslos und kalt, aber das ist - nach meinen Beobachtungen - eher eine "Schutzschicht", die er sich im Laufe der Zeit aufgebaut hat. 
Deswegen braucht er auch einige Zeit, ehe er sich seine Zuneigung zu Lisa eingestehen kann. 

Auf der andere Seite ist Jonas Faust ein belesener Mann, der sich immer wieder über die medizinischen Errungenschaften seiner Zeit informiert und versucht, diese auszuprobieren und umzusetzen. Er ist oft in seinem Arbeitszimmer und liest dort die Beobachtungen, die er Lisa bei seinen Patientenbesuchen immer aufschreiben lässt. 
Zudem behandelt er - wenn auch nicht ganz uneingennützig - Patienten, die sich die Behandlung eigentlich gar nicht leisten können. Trotzdem hat er in seinem Dorf einen schweren Stand, da die Leute der Zeit doch eher noch auf Heilkräuter und Hausmittel vertrauen, statt einem Medicus, der studiert hat. 

Charakterlich ist Jonas ein - für seine Zeit - sehr zukunftorientierte Mann, der versucht, alle Möglichkeiten seiner Zeit zu nutzen um den Menschen in seinem Dorf zu helfen. Er zieht sein Ding so durch, wie er es für richtig hält und lässt sich auch nicht aufhalten... 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Morgen erreicht die Blogtour dann auch leider schon ihre letzte Station auf dem Blog der lieben Verena ~*~ Klick ~*~ :)  Dort werdet ihr tolle Bilder der Orginalschauplätze dieses schönen Buches entdecken. 
Ich hoffe ihr freut euch genauso darauf wie ich :D  

Hier noch die Liste der teilnehmenden Blogs:  
20.1 Elchis Wold of Books  
21.1 Bücherhimmel  
 22.1. Cindys Bücherwelt  
23.1 Missroses Bücherwelt 
24.1 The Bookdealer and more

Natürlich könnt ihr im Rahmen unserer Blogtour auch etwas gewinnen und zwar verlost die Autorin drei signierte Exemplare ihres Buches "Leuchte"!  
Also aufgepasst und mitgemacht: Das ist eure Chance!

  Was ihr tun müsst um zu gewinnen?  
Wir haben uns einen Satz ausgedacht und in den Tourtagen versteckt. Ihr müßt nur die dicken und farbigen Buchstaben finden und diese in die richtige Reinfolge bringen und schon habt ihr den Lösungssatz den ihr unserer Autorin Tanja Bruske dann zu mailt:

 admin@tanjabruske.de


  Sie lost dann persönlich die 3 glücklichen Gewinner aus. In meinem Beitrag müsst ihr 9 Buchstaben finden :) 
Viel Erfolg und ich hoffe euch hat meine kleine Auseinandersetzung mit Lisa und Jonas gefallen :)
 

Alles Liebe,
Katja

Kommentare:

  1. Hach was für eine schöne Vorstellung der beiden Protagonisten =)
    Danke das du an der blogtour teilgenommen hast =)

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank und liebe Dank das ich dabei sein durfte. :-)
      Alles Liebe,
      Katja

      Löschen
  2. Hallo und guten Morgen,

    stimmt eine aufschlussreiche Vorstellung der Hauptfiguren. Danke dafür an Dich.

    Kurze Frage noch wegen der Buchstabensuche..wie viel sind es denn heute bei Dir gewesen.

    schönen Tag noch und LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ,

    O.K. die Frage hat sich gerade in Luft ausgelöst, sorry. Aber da war ich etwas zu schnell mit meinen Augen und mir ist diese Info einfach durchgeflutscht.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin!
      Das ist gar kein Problem. Das kann mal passieren. :-)
      Alles Liebe,
      Katja

      Löschen

Hallo!
Ich freue mich über jeden Kommentar, als bitte schreibt gerne etwas. :-)
Egal, ob es Gedanken zu meinem Posts, Anregungen für mich sind oder einfach ein Zeichen ist, dass wir gerade das Gleiche lesen - lasst eurer Fantasie freien Lauf. :-)
Alles Liebe,
Katja