Montag, 6. Januar 2014

[Wir lesen] "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green ~ 2. Meilenstein

Hallo ihr Lieben,

jetzt möchte ich euch noch meinen 2. Meilenstein zu dem Buch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" vorstellen. Ich lese es ja innerhalb der Aktion "Wir lesen".
Ich weise an dieser Stelle nochmal darauf hin, dass ich spoiliere, also wer das Buch noch nicht gelesen hat ~ hier herrscht SPOILIERALARM!!!

Kapitel 5 - 10:

Oh, ich bin von dem Buch echt gefesselt. Ich finde es in dem einem Moment schön, im anderen schokierend und im nächsten wieder unfassbar traurig. 
Inzwischen bin ich genau bei der Hälfte angekommen und scheue mich schon etwas davor, das Buch fertig zu lesen.
Gus wird mir immer sympathisch - er macht sich wirklich so viele Gedanken um Hazel. Dabei tut mir Gus so unsagbar leid, weil er ja schonmal jemanden an den Krebs verloren hat und Hazel ist ja auch ziemlich krank. Ich war total erschrocken, also sie plötzlich einen starken Anfall hatte und auf der Intensivstation landete.
Gus ist aber so süß - er schenkt ihr seinen Wunsch bei den Feen, die kranken jungen Menschen einen Herzenwunsch erfüllen. Hazel hatte ihren eigenen Wunsch für einen Besuch in Disneyland aufgebraucht (Ich wollte nicht verschwendet schreiben, immerhin war sie damals erst 13 Jahre alt und da wollen fast alle 13-Jährigen hin.) hatte. 
Durch diese Schenkung schenkt er Hazel gleichzeitig einen riesigen Liebesnbeweis. Denn durch ihren Wunsch kann sie nach Amsterdam fahren und Peter Van Houten treffen und bekommt so endlich die Antworten auf ihrer Fragen, was in ihrem Lieblingsbuch "Ein herrschaftliches Leiden" nach dem offenen Ende passiert. 
Ich finde das so wunderbar romantisch, immherin lässt sich auch Gus nicht abschrecken, als Hazel versucht, ihn abzuschrecken und ihn aus ihrem Leben zu schmeißen. 

Irgendwie freue ich mich schon auf die nächsten Kapitel und bin gleichzeitig traurig, weil ich weiß, dass ich dann Hazel und Gus verlassen muss...

Alles Liebe,
Katja


1 Kommentar:

  1. Irgendwie möchte man es so schnell wie möglich zu Ende lesen und dann doch wieder nicht. So geht's mir auch :( Es wird sicherlich noch richtig traurig. Ach...

    AntwortenLöschen

Hallo!
Ich freue mich über jeden Kommentar, als bitte schreibt gerne etwas. :-)
Egal, ob es Gedanken zu meinem Posts, Anregungen für mich sind oder einfach ein Zeichen ist, dass wir gerade das Gleiche lesen - lasst eurer Fantasie freien Lauf. :-)
Alles Liebe,
Katja