Samstag, 15. Februar 2014

SuB am Samstag #1

Hallo ihr Lieben, 

bei der lieben Petzi von Die Liebe zu Büchern bin ich auf einen tolle Aktion von Frau Hauptsachebunt aufmerksam geworden und möchte euch jetzt auch immer am Samstag drei Bücher aus meinem SuB vorstellen. :-)

Dadurch soll die Lust auf die Bücher geweckt werden und so soll vielleicht der SuB schneller schwinden...

Also hier gibt es heute meine ersten 3 aus meinen SuB: 

Dirk Zöllner - Die fernen Inseln des Glücks

Inhalt: 
Am Anfang standen The Sweet. Die machten Musik, die ankam. Wichtiger aber, es war die Musik, die der Klassenschönsten gefiel. Und Vater Zöllner die Kindheit findet schließlich in der DDR statt »besorgte« eine LP, Opa stiftete die erste Gitarre, Marke Eigenbau. Dirk Zöllner erzählt von schöner, wilder und doch behüteter Kindheit. Und irgendwann stand fest: »Ich war infiziert vom Virus des RocknRoll.« Wie es weiterging wild und schön mit Songs und Bands und mit den Mädchen, mit Shows und Aftershow-Parties, mit dem ganzen bunten Rockerleben, mit dem gefundenen und wieder verlorenen Glück, mit neuen Anläufen und Mut und Wut und Trauer und Spaß, das ist eine Geschichte, die unter die Haut geht.

Helene Kynast - Amor & Co

Inhalt:
Ausreißer- und Liebesgeschichte vor romantischer Kulisse Im Moment klappt bei Urs einfach gar nichts. Er macht den Abflug, Ziel ist Paris. Irina ist auf Klassenfahrt, unterwegs nach - Paris. Zum ersten Mal geht es für die Polin in den Westen, in ihre heimliche Traumstadt. Im Zug treffen die beiden aufeinander - und die Liebe schlägt ein wie der Blitz. Am Gare du Nord verlieren sie sich aus den Augen. Aber nicht aus dem Sinn. Romantisches Großstadtmärchen. Osnabrücker Zeitung Durch die zeitgemäße Sprache wird das Buch zu einem Lesegenuss.
Rachel Cohn & David Leivithan - Dash & Lilys Winterwunder

Inhalt: 
Eine hinreißende Winter-Weihnachts-Romanze

Kurz vor Weihnachten entdeckt Dash in einer Buchhandlung ein rotes Notizbuch, in dem ein Mädchen namens Lily den Finder zu einem geheimnisvollen Spiel auffordert. Bald schicken sich die beiden gegenseitig quer durch Manhattan. Über das Notizbuch tauschen sie ihre Gedanken und Träume aus und kommen sich dadurch näher – ohne sich jedoch zu begegnen. Immer größer wird der Wunsch, den anderen endlich kennenzulernen, und doch macht ihnen der Gedanke daran auch Angst. Und so zögern sie das erste Treffen hinaus, bis es fast zu spät ist …

So, das waren meine ersten 3 aus meinem SuB - ich hoffe, das macht euch genauso viel Spaß wie mir. 

Alles Liebe,
Katja

1 Kommentar:

  1. Noch ist der Winter ja nicht ganz vorbei, also würde ich an deiner Stelle noch ganz schnell zu Dash & Lily greifen. Das Abenteuer der Beiden macht wirklich Spaß ;-)

    LG,
    Chrissy

    AntwortenLöschen

Hallo!
Ich freue mich über jeden Kommentar, als bitte schreibt gerne etwas. :-)
Egal, ob es Gedanken zu meinem Posts, Anregungen für mich sind oder einfach ein Zeichen ist, dass wir gerade das Gleiche lesen - lasst eurer Fantasie freien Lauf. :-)
Alles Liebe,
Katja