Donnerstag, 30. April 2015

[Bloggeraktion] Rainer Wekwerths "Blink of Time"

Beschreibung: 
Sarah Layken flieht vor der Realität – doch vor welcher?
Ein Junge will ihr helfen – doch woher weiß er von ihrem Problem?
Kein Leben ist wie das andere – doch welches ist das richtige?
Um das richtige Leben zu finden, um ihre Liebe wiederzutreffen, um ihren Bruder vor einem Unglück zu bewahren, muss Sarah Layken die gleiche Situation wieder und wieder durchleben. Sie kann sich immer wieder für ein neues Leben entscheiden, aber sie kennt vorher niemals den Preis, den sie dafür bezahlen muss.
Der neue Roman von Rainer Wekwerth, dem Autor der preisgekrönten Labyrinth-Trilogie, schickt seine Protagonistin durch tausend Parallelwelten auf der Suche nach der einen richtigen.

„Blink of Time“ erscheint am 15. Mai. 

Ihr wollte mehr wissen? Dann geht es hier zu Leseprobe => ~*~ Klick ~*~

 Ihr wollte das Buch schon vorab lesen? Dann macht doch bei der echt coolen Fotoaktion mit und gewinnt eins von 10 Vorabexemplaren. 


Die Aufgabe: 
Lass Dich mit einem Plakat oder Pappschild mit der Aufschrift „Sarah Layken, wo bist du?“ fotografieren.

Das Beispiel:
 
Im Beispielfoto seht ihr die Würzburger Residenz 
(eure Kulisse muss aber nicht unbedingt Weltkulturerbe sein). 

Dein Foto kannst du bis zum 30. April 2015 per E-Mail (presse@arena-verlag.de) oder über Facebook und Twitter an den Arena Verlag senden. Dort hilft Autor Rainer Wekwerth bei der Auswahl der zehn besten und interessantesten Fotos, die auch nochmal auf der Verlags-Homepage und auf Facebook veröffentlicht werden.

Alles Liebe,
Katja

Otfried Preußler - Das kleine Gespenst

 
Beschreibung auf dem Buchrücken:
 Aus Schwarz mach Weiß! Ein Nachtgespenst in Nöten. Wohl dem, der Freunde hat. Ab 6 Durch eine Kirchturmreparatur bleibt die Uhr 12 Stunden stehen und schlägt am Mittag Mitternacht - Zeit für das kleine Gespenst. Doch durch das Sonnenlicht wird aus dem weißen Nachtgespenst ein schwarzes Tagesgespenst. Man kann sich vorstellen, dass es einige Verwirrung stiftet.

Details:
Gebundene Ausgabe: 135 Seiten
Verlag: Thienemann; Auflage: 38. (1995)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3522110803
ISBN-13: 978-3522110808
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre
Größe: 14,9 x 2 x 21,1 cm

Eigene Meinung: 
 Otfried Preußler erzählt in seiner kleinen Geschichte von einem kleinen Gespenst, das durch ein Verstellen der Kirchturmuhr von einem Nachtgespenst zu einem Taggespenst wird und als Taggespenst in der Stadt für ziemlichen Trubel sorgt. Leider kann das kleine Gespenst sich nicht selber aus seiner misslichen Lage befreien, aber dafür helfen ihm 3 Kinder, die Vertrauen zu ihm fassen und das kleine Gespenst so lernt, dass es auch liebe Menschen gibt, denen man vertrauen kann.

Die Geschichte rund um das kleine Gespenst und auch die liebvoll gestalteten Charaktere sind einfach nur zum Liebhaben und das Buch schafft es auch, dass Kinder Gespenster nicht mehr als beänstigende Nachtgeschöpfe ansehen, sondern auch wissen, dass es eben gute und schlechte Gespenster gibt.

Die Zeichnung im Buch lassen die Fantasie der Kinder fliegen und man merkt auch, dass sie sich mit der Geschichte einfach wohl fühlen und wie man selber auch, die Abschnitte zum Vorlesen sind auch nicht zu lang, so das man das Buch auch vor dem Einschlafen vorlesen kann.

Mit der Altersangabe liegt der Verlag wirklich gut, allerdinge würde ich es nur ab 6 Jahre setzen, weil viele Erwachsene mit dem kleinen Gespenst aufgewachsen sind und auch die Geschichte immer wieder lesen.

Auch die Art und Weise, wie in dem Buch mit Problemen und auch Abenteuern umgegangen wird, ist eine sehr kindgerechte und so kann man das Buch auch als sehr lehrreich ansehen, weil es eben auch eine gute Moral vermittelt.

Fazit:
Ein wunderbares Kinderbuch, den man wirklich schon als wirklicher Klassiker ansehen kann.
Das Buch ist aber nicht nur für 6 - 8 Jahre geeignet, man kann es immer und immer wieder lesen, weil die Geschichte einfach nur wahnsinnig süss ist und mit tollen Charakteren aufwartet, die man einfach nur ins Herz schliessen kann.

Dafür gibt es 5 Rosen:

[Aktion] Top Ten Thursday #13

 
 Hallo ihr Lieben,

heute mache ich mal wieder bei TTT mit, das von der lieben Steffi von Bücher Bloggeria veranstaltet wird. Dieses Mal finde ich das Thema des TTT echt wieder super. :)

Das Thema heute ist:  

10 Bücher aus dem Blanvalet Verlag

Also ich habe heute überlegt, wie ich das Thema aufziehe, weil ich könnte ja wieder auf meine Rezensionen verweisen, aber ich werde das heute mal anders machen und zwar habe ich mal geschaut, welche Bücher noch bei mir so rumsuben. 
Die Linke führen immer zur Verlagsseite. :)


Kennt ihr eins der Bücher?
Habt ihr schon eins davon gelesen?

Alles Liebe,
Katja

[Mini-Rezension] Siegfried Freundenfels - Flovely Gute Nacht Buch

 
Beschreibung: 
Das "Flovely Gute Nacht Buch" ist ein kostenloses Kinderbuch mit liebevollen Reimen zum Mitsprechen. Vor dem Schlafengehen wollen viele Kinder gerne noch ein bisschen Aufmerksamkeit und Zuwendung. Dieses Buch ist ein idealer Begleiter für dieses wichtige Ritual am Ende des Tages.

Das Buch schmücken kindgerechte Bilder im modernen Flat-Design und einer blauen Farbgestaltung. Diese hat einen positiv beruhigenden Eindruck auf den Betrachter. Kurzum, dies ist ein ideales Gute-Nacht-Buch für Kinder vom Kindergarten bis zum Grundschulalter.

Dies ist ein kostenloses Buch für Kinder. Flovely bietet qualitativ hochwertige kostenlose Kinderbücher, welche gemeinsam mit Pädagogen entwickelt wurden.

Details:
Format: Kindle Edition / E-Pub
Dateigröße: 4118 KB
Seitenzahl (laut Kindle-App): 15 Seiten
Verlag: BookRix (18. März 2015)
Sprache: Deutsch

Fazit:
 Mich hat das Buch von der Beschreibung her angesprochen und ich habe das Buch mit meinen Patenkindern für ein Zubettgehen genutzt. Ich dachte mir, die Beschreibung ist wirklich gut, dann sollte ich mal schauen, wie das passt und wie auch die Kinder darauf reagieren.

Die Reime sind wirklich schön, aber zum Lesen für Erstleser sehr gut geeignet, weil die Reime eben wirklich nicht so schwierig zu lesen und zudem auch nicht wirklich umfangreich sind.
Die Zeichnungen im Buch sind wirklich schön und sehr klar erkennbar, dass man mit den Kindern auch über die schönen Zeichungen sprechen kann. In diesem Buch sind die Zeichnungen alle in Blau / Schwarz / Weiss gehalten, was eine Ruhe in das Buch bringt, die für einen Tagesabschluss bei Kindern wirklich sinnvoll ist.

Ein kleines Manko an dem Buch ist, dass das Buch recht kurz ist und man da wirklich nicht das Einschlafen mit einem Buch alleine gestalten kann. Da es die Bücher aber kostenlos gibt, nimmt man eben mehrer zusammen, wenn die Kinder schon etwas grösser sind und eben mehr als ein Buch brauchen um eben die Schlafruhe zu finden.

Dafür gibt es 4 Rosen:

Mittwoch, 29. April 2015

[Monatsaufgabe] Zusatzaufgabe April ~ Ode an den Mai

Hallo ihr Lieben, 

die liebe Sabrina hat uns bei der Challenge eine tolle Aufgabe gestellt und die möchte ich gerne mit euch teilen. 

Also hier die Aufgabe für 4 Schafe extra:

Schreibt ein Lied oder Gedicht um den Mai zu begrüßen. Bei Lieder dürfte ihr gerne die Melodie dazu schreiben nach der es gesungen werden soll.

Baut ihre eure Schafe ein, gibt das sogar 1 Punkt extra.

So, dann versuche ich mich mal, mal sehen, was ich so zu stand bekomme. :)
Ich sage es aber gleich vorher, ich bin keine grosse Dichterin. 

 Ode an den Mai

Noch noch eine Moment, dann ist der da, 
der beste Monat im ganzen Jahr,
in dem der Sommer schon erwacht
und der Frühling schon den Abgang macht.

In dem die Luft sich langsam erwärmt, 
und man von Maikäfern umschwärmt,
die ersten warmen Abende verbringt
und das erste Grillgut gelingt. 

Wenn die Schafe sich auf der Weide sonnen,
geniessen die Menschen andere Wonnen,
das erste Eis wird verzerrt, 
die Haut mit Sonne genährt. 

Wenn die hellen Maiglöckchen stehen,
wir freudig Pfingsten begehen,
die Sonne uns verwöhnt, 
dann wird das Leben wieder schön. 

(c) Katja Ertelt, 2015

So, das war meine Ode an de Mai, vielleicht gefaällt sie euch ja.

Alles Liebe,
Katja

Dienstag, 28. April 2015

[Mini - Rezension] Jone Heer (Hrsg.) - Krimikätzchen

 
Beschreibung auf dem Buchrücken: 
Katzen - die geheimnisvollsten und unergrünglichsten aller Tiere. Sie kommen auf leisen Samtpfoten angeschlichen, und das Jagen liegt ihnen im Blut. Wenn Sie sich zusammen mit ihren zweibeinigen Gefährten auf Mörderjagd begeben, siegt Eleganz über Grobheit und Raffinesse über rohe Gewalt. Doch der größte Vorteil der pelzigen Detektive: Sie haben neun Leben. "Krimikätzchen" vereinigt dreizehn möderisch gute Geschichten mit Charme und Stil für alle Katzenliebhaber und Krimibegeisterte. 

Details:
Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 3 (17. Februar 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492302610
ISBN-13: 978-3492302616
Größe: 12,2 x 2,4 x 19,2 cm

Fazit: 
 "Krimikätzchen" vereinigt 13 Kurzgeschichten in einem Band. Namenhafte Autoren haben sich in diesem Buch versammelt, unter anderem Patricia Highsmith, Andrea Schacht, Stephen King, Sophie Winter und vielen mehr.

Nich nur das Cover ist wahnsinnig schön gemacht, auch zu Beginn jeder Kurzgeschichte ist eine Katze im Schattenriss gezeichnet, die vor jeder Geschichte etwas anders ist. Das rundet die Gestaltung des Buches wirklich sehr gut ab.
Jede Kurzgeschichte umfasst zwischen 10 - 20 Seiten und man kann sie auch wirklich gut lesen, auch die Stil der verschiedenen Autoren passen sehr gut zusammen, finde ich. Also ist die Auswahl der Geschichten wirkich gut gewählt.
 
Beeindruckt hat mich die Kombination aus menschlichen Gespür und der Eleganz der Katzen, vor allem ist es auch so, dass man immer wieder lesen kann, wie klug die Katzen eigentlich sind und was man von ihren Eigenschaften so alles lernen kann.  

Das Buch ist für Katzenliebhaber, aber auch für Krimiliebhaber wirklich ein Schmaus, weil die Geschichten wirklich sehr spannend sind und man sie wirklich schnell gelesen hat.

Dafür gibt es 5 Rosen:

Cover Montag #15 ~ mal zum Dienstag: "Krimikätzchen" von Jone Beer (Hrsg.)


Hallo ihr Lieben, 
heute möchte ich euch wieder ein Buch im Cover Monday vorstellen. :) 
Diese schöne Aktion hab ich bei The emotional life of books entdeckt, sie ist noch ganz neu beim Bloggen (also schaue mal vorbei) und gibts immer montags auf Mauras Blog zu finden! 
 
  

 Ich habe mich heute mal für "Krimikätzchen" von Jone Beer (Hrsg.) entschieden. 

Inhalt:
Mit mörderisch guten Katzengeschichten von Patricia Highsmith, Andrea Schacht, Stephen King und vielen mehr. Katzen – die geheimnisvollsten und unergründlichsten aller Tiere. Sie kommen auf leisen Samtpfoten angeschlichen, und das Jagen liegt ihnen im Blut. Wenn Sie sich zusammen mit ihren zweibeinigen Gefährten auf Mörderjagd begeben, siegt Eleganz über Grobheit und Raffinesse über rohe Gewalt. Doch der größte Vorteil der pelzigen Detektive: Sie haben neun Leben. „Krimikätzchen“ vereinigt 14 mörderisch gute Geschichten mit Charme und Stil für alle Katzenliebhaber und Krimibegeisterte.

Das Cover:
Ich bin ja totaler Katzenfan und ich habe ja selber auch eine Katze. Ich habe das Buch wirklich auf Grund des Covers gekauft und ich finde es auch wirklich niedlich. 

Ich habe das Buch auch schon gelesen, aber ich habe die Rezension dazu noch nicht geschrieben, weil ich noch keine Zeit dazu hatte. 
 
Wie gefällt euch das Cover?
Wäre das Buch nach eurem Lesegeschmack?
 
Alles Liebe,
Katja

Montagsfrage by Buchfresserchen #19 ~ mal zum Dienstag

Hallo ihr Lieben,
heute kommt auch noch die Montagsfrage von Buchfresserchen. :)
Leider habe ich es gestern nicht geschafft, sie zu schreiben, aber heute kommt sie nach.
Ich hoffe, ihr habt wieder Spass daran. :)

Die Frage lautet heute:

Habt ihr schonmal Bücher aus dem Ausland bestellt? 

 

Also ich habe noch keine Bücher aus dem Ausland bestellt, aber mich würde das schon mal interessieren und vielleicht sollte ich das auch mal machen. Immerhin gibt es ja immer wieder Reihen, die nicht weiterübersetzt werden oder einfach nicht übersetzt werden. 

------------------------------------------------------------------------
Du möchtest auch etwas zu dem Thema sagen? Dann kannst du hier ganz einfach mitmachen! Jede Woche wird bei. Buchfresserchen eine neue Montagsfrage veröffentlicht, die du innerhalb von 7 Tagen beantworten kannst. Dazu schreibst du deine Antwort zu der aktuellen Frage als Eintrag auf deinem Blog und verlinkst diesen danach hier über den "Add Your Link"-Button mithilfe des Formulars. Er erscheint dann automatisch in der Teilnehmerübersicht. Viel Spaß! 
Alles Liebe, 
 Katja

Sonntag, 26. April 2015

[Gequassel] Sonntagsgedanken über Bücher #3

 Hallo ihr Lieben, 
heute gibt es mal wieder meine Sonntagsgedanken. :)
Also ich habe diese Woche eine schöne Woche gehabt und ich habe am Welttag des Buches gleich mal 3 E-Books gelesen und zwar diese drei: 
 
Ich fand die Triologie echt gut, die Rezensionen folgen aber noch.

Dann habe ich diese Nacht ein tolles Buch beendet und zwar:
Dazu kommt auch noch eien Rezension, aber das Buch war so besonders, dass ich erstmal etwas darüber nachdenken muss, wenn ich ehrlich bin, weil mich das Ende wirklich sehr mitgenommen hat. 

Aktuell lese ich nicht wirklich etwas, deswegen fällt das diese Woche mal aus, aber ich finde das immer wichtig, dass ich euch auch zeige, was ich so lese, oder was mich eben bewegt hat. 

Der Welttag des Buches war ja am Donnerstag und ich muss sagen, ich war etwas enttäuscht, weil in den Buchhandlungen nicht wirklich etwas zu dem Tag gemacht wurde und dabei war es der 20. Welttag des Buches. Ich weiss nicht, warum das immer alles untergeht, aber ich finde das echt nicht schön. :(

So, das war es auch wieder zu meinen Sonntagsgedanken,
Alles Liebe,
Katja


Freitag, 24. April 2015

[Lesenacht] Ultimative T.G.I.F.-Lesenacht!


Hallo ihr Lieben,
heute darf ich euch mal wieder zu einer Lesenacht begrüssen, die von Grinsemietz und Licentia poetica veranstaltet wird. Hier die Facbook-Veranstaltung: ~*~ Klick ~*~
Ich werde euch hier die Update und die Fragen posten, ich hoffe, ihr habt Spass daran. 

~ 20 Uhr ~
 Mit welchem Buch und auf welcher Seite startest du heute in die Lesenacht?
Und was glaubst du, wie weit du heute kommen wirst?

Ich lese "Sternschnuppenstunden" von Rachel McIntyre und start auf Seite 40 und hoffe, das Buch heute auszulesen, es hat 301 Seiten.

~ 21 Uhr ~
Beschreibe uns deine/n Protagonisten/Protagonistin, do dass wir ein eingängiges Bild von
ihm bzw. ihr bekommen.

Also meine Protagonistin Lara ist ein zurückhaltendes Mädchen, die immer wieder Mobbing in der Schule ausgesetzt ist und dann eben noch in relativ armen Verhältnissen lebt, was das Mobbing auch noch fördert.
Wegen ihrer roten Haare wird sie auch immer wieder Red Heat genannt.  

~ 22 Uhr ~
Dein jetziger Protagonist und der deines vorherigen Buches treffen aufeinander.
Was glaubst du, geht das gut? Würden sich die beiden mögen?

Also ich glaube, da würden Welten aufeinander prallen. Marie ist die Lady eines Boss von einem Rockerclub und dagegen steht die schüchterne Lara, das ist ein riesen Unterschied. :)

~ 23 Uhr ~
Müsstest du deinem Charakter  eine Farbe, ein Tier, eine Pflanze und eine Flüssigkeit zuordnen
Welche wären dies?

Oh, das ist eine gute Frage, aber ich glaube, Lara könnte eine kleine graue Maus sein, so zeigt sie sich auch in ihren Aufzeichnungen. 

~ 24 Uhr ~
Hast du dein dir gesetztes Leseziel erreichen können? Wie viele Seiten hast du geschafft?
Und - ganz wichtig - hat es dir mit uns gefallen?
Willst du so etwas vielleicht bald noch einmal haben?

Also ich finde es sehr schade, dass die Nacht schon zu Ende ist, weil ich bin so gut im Lesefluss und ich werde jetzt auch noch weiterlesen. Ich würde auch gerne wieder mitlesen, aber ich muss gestehen, ich fand die Stimmung etwas gedrückt, aber ich weiss nicht, warum das so war. Weil ich hatte viel Spass an meinem Buch. Aktuell bin ich auf der Seite 123. :)

Ich wünsche euch einen tollen Freitag Abend,
Alles Liebe,
Katja

Donnerstag, 23. April 2015

[Aktion] Top Ten Thursday #12

 
Hallo ihr Lieben,

heute mache ich mal wieder bei TTT mit, das von der lieben Steffi von Bücher Bloggeria veranstaltet wird. Dieses Mal finde ich das Thema des TTT echt wieder super. :)

Das Thema heute ist:  

 Die 10 besten Self-Publisher

Also heute geht es mal nicht so um die Bücher, sondern eher um die Autoren, deswegen habe ich mal geschaut, was ich an Self-Publisher an meinen Regalen stehen habe. 
Die Reihenfolge ist aber keine Wertung!

1) Laura Newmann
2) Anna Fricke
3) Amanda Frost
4) Marleen Reichenberg
5)
6) Kira Gembri
7) Marah Woolf
8) Emily Bold
9) Sarah Saxx
10) Jennifer Wolf

Kennt ihr einen der Autoren? 
Mögt ihr deren Bücher? 

Alles Liebe,
Katja

[Blogger schenken Lesefreude] Die Verlosung

Hallo ihr Lieben, 

heute ist es endlich so weit und ihr konnt für die beiden Bücher ins Lostöpfchen hüpfen. :) 

Ich wünsche euch einen tollen Welttag des Buches ~ vielleicht verschenkt ihr ja selber Bücher. :)

Hier nochmal die Vorstellung der beiden Bücher: 
Zunächst verlose ich von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green als Taschenbuchausgabe (ungelesen).
Darum geht es:
„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Dann verlose ich noch "Die Bestimmung - Fours Geschichte" von Veroinca Roth als broschierte Ausgabe (ungelesen).

Darum geht es:
Four – das ist der attraktive Protagonist von Veronica Roth‘ Bestseller-Trilogie »Die Bestimmung«. Seine Geschichte unterscheidet sich von Tris‘ – und ist mindestens genauso interessant. In »Fours Geschichte « erfahren die Leser endlich mehr über ihren Lieblingshelden: Wie kam er zu den Ferox? Wie wurde er ein Anführer? Und wie lernte er Tris kennen? In fünf Kurzgeschichten erzählt er von seinem Leben. Ein Muss für alle Fans der »Bestimmung«. 

Was müsst ihr zum Gewinnen tun?

Hinterlasst mir einfach einen Kommentar, welche Buch ihr besonders gerne lest oder welche Buch ihr mir empfehlen würdet. 
Verratet mir noch bitte, für welches Buch ihr in den Lostopf wollte, gerne auch für beide. :)
Hinterlasst auch bitte eine Kontaktmöglichkeit, damit ich euch erreichen kann, wenn ihr gewinnt und gerne auch euren Blog. :)

Teilnahmebedingungen:
  • Ihr müsst kein Leser meines Blogs sein um hier teilnehmen zu können, aber natürlich freue ich mich über jedes einzelne Like und jeden neuen Follower. 
  • Das Gewinnspiel endet am 01. Mai 2015 um 12 Uhr. 
  • Ihr solltet volljährig sein oder aber die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten haben, hier teilnehmen zu dürfen.
  • Versand nur innerhalb Deutschlands (Gerne darf auch aus der Schweiz und aus Österreich teilgenommen werden, das Porto teilen wir uns oder finden eine Möglichkeit.)
  • Keine Barauszahlung der Gewinne, keine Haftung für den Postversand
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
 Alles Liebe,
Katja

Dienstag, 21. April 2015

[Blogger schenken Lesefreude] Ankündigung und meine Bücher, die ich verlose

 
 Hallo Ihr Lieben, 
in 2 Tagen ist es soweit, dann feiert die Welt wieder den Welttag des Buches. :)
In guter alter Tradition werden an diesen Tag wieder eine Masse an Bloggern für euch Bücher zur Auslosung bereitstellen und ich gehört in diesem Jahr wieder mit dazu. 
Wer meine Facebook-Seite verfolgt, weiss, dass ich gestern im Thalia in Dresden war und für euch die beiden Bücher erstanden habe, die ich an euch verlosen möchte. 
Dieses Jahr ist die Entscheidung wahnsinnig spontan und nach Gefühl gefallen, aber ich glaube, ich habe 2 recht bekannte Bücher gewählt.

Zunächst verlose ich von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green als Taschenbuchausgabe (ungelesen). 

Darum geht es:
„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.

 
Dann verlose ich noch "Die Bestimmung - Fours Geschichte" von Veroinca Roth als broschierte Ausgabe (ungelesen).

Darum geht es:
Four – das ist der attraktive Protagonist von Veronica Roth‘ Bestseller-Trilogie »Die Bestimmung«. Seine Geschichte unterscheidet sich von Tris‘ – und ist mindestens genauso interessant. In »Fours Geschichte « erfahren die Leser endlich mehr über ihren Lieblingshelden: Wie kam er zu den Ferox? Wie wurde er ein Anführer? Und wie lernte er Tris kennen? In fünf Kurzgeschichten erzählt er von seinem Leben. Ein Muss für alle Fans der »Bestimmung«.

So, ich hoffe, euch gefallen die Bücher und ihr macht gerne mit. :) 
Das Gewinnspiel startet am 23.04. und wird dann am 1. Mai enden, der Gewinnspielpost geht am 23.04. online. 

Alles Liebe,
Katja

[Blogtour] "Die wunderbare Welt des Kühlschranks in Zeiten mangelnder Liebe" von Alain Monnier ~ Die Gewinner

 
Hallo ihr Lieben,

wir freuen uns riesig über eure Resonanz zu unseren Beiträgen dieser schönen Blogtour. Wir sind immer gespannt, wie unser Eindruck zum Buch bei euch ankommt und ob wir euch mit unserer Begeisterung anstecken können.

Deswegen Danke an euch alle fürs mitmachen!

Hier sind unsere Gewinner:

  1. Verena Julia
  2. Anja v-j
  3. Christina Kempen
  4. Anette aka KmB
  5. PMelittaM
Herzlichen Glückwunsch!

Bitte schickt eure vollständige Anschrift an folgende Mailadresse der Netzwerk Agentur Bookmark
Mail: netzwerkagenturbookmark@gmail.com

Ansprechpartner: Katja Koesterke

Alles Liebe,
Katja

Cover Monday #14: "Welpenalarm!" von Frauke Scheunemann

 
Hallo ihr Lieben, 
heute möchte ich euch wieder ein Buch im Cover Monday vorstellen. :) 
Diese schöne Aktion hab ich bei The emotional life of books entdeckt, sie ist noch ganz neu beim Bloggen (also schaue mal vorbei) und gibts immer montags auf Mauras Blog zu finden! 


Ich habe mich heute für "Welpenalarm" von Fraule Scheunemann entschieden. 

Inhalt: 
Ein kleines Dackelherz auf Abwegen.
Was für eine tolle Familie! Carolin lebt mit dem Tierarzt Marc und seiner Tochter Luisa zusammen. Mit von der Partie ist außerdem Dackel Herkules. Endlich kündigt sich bei Carolin und Marc gemeinsamer Nachwuchs an. Aber kaum ist das Baby da, geht alles drunter und drüber, und die Menschen machen, was sie am besten können: sich und anderen das Leben schwer. Als Luisa von zu Hause abhauen will, behalten nur die Vierbeiner einen kühlen Kopf. Und so starten Herkules und sein Freund, der Kater Herr Beck, mit Luisa in ein Abenteuer – auf der Suche nach Liebe, Freundschaft und Geborgenheit.

Das Cover:
Also ich mag ja auch Hunde und ich finde den kleinen Dackel so wahnsinnig süss. :) Deswegen habe ich auch das Buch gekauft, weil ich das einfach nur schön fand. 
 
Wie gefällt euch das Cover?
Wäre das Buch nach eurem Lesegeschmack?
 
Alles Liebe,
Katja

Montag, 20. April 2015

Montagsfrage by Buchfresserchen #18

Hallo ihr Lieben,
heute kommt auch noch die Montagsfrage von Buchfresserchen. :)
Ich hoffe, ihr habt wieder Spass daran. :)
 
Die Frage lautet heute:
 

Verleihst du deine Bücher? 

 

Also ich bin ein Mensch, der findet, dass es Bücher gelesen werden sollten und deswegen verleihe ich auch meine Bücher immer mal wieder, auch wenn ich sie schon mal in einem recht schlechten Zustand zurückbekommen habe, aber ich hoffe einfach, dass nicht alle Menschen so sind. 
Deswegen verleihe ich auch gerne mal Bücher, weil ich leihe mir ja selber auch Bücher. 

------------------------------------------------------------------------
Du möchtest auch etwas zu dem Thema sagen? Dann kannst du hier ganz einfach mitmachen! Jede Woche wird bei. Buchfresserchen eine neue Montagsfrage veröffentlicht, die du innerhalb von 7 Tagen beantworten kannst. Dazu schreibst du deine Antwort zu der aktuellen Frage als Eintrag auf deinem Blog und verlinkst diesen danach hier über den "Add Your Link"-Button mithilfe des Formulars. Er erscheint dann automatisch in der Teilnehmerübersicht. Viel Spaß! 
 
Alles Liebe, 
 Katja

Sonntag, 19. April 2015

[Gequassel] Sonntagsgedanken über Bücher #2

 
Hallo ihr Lieben, 

heute möchte ich euch zum 2. Mal zu meinen Sonntagsgedanken begrüssen. 

Leider beginnt dieser Post mit einer Meldung, die mich Anfang der Woche sehr schockt - 
Günter Grass war im stolzen Alter von 87 Jahre verstorben. 
Ich bin nicht der grosse Grass-Leser, das werde ich vielleicht auch nie, aber ich habe einige Interviews mit ihm gesehen und lesen und ich verneige mich vor einem grossen Menschen und Autor. 

 Ja, das war so der erste Moment in dieser Woche, bei dem ich mich der Literatur und dem Leben sehr nah fühlt.

Diese Woche habe ich eher E-Books gelesen, die Rezensionen dazu kommen noch, da bin ich dann in der Nacht mal dran. :) 

Aktuell habe ich keine Bücher angefangen, ich suche mir erst heute noch neue aus. :) Also daher heute keine Buchbilder. :D

Was ich am Überlegen bin und euch gerne fragen möchte, ob euch das interessieren würde, sind Themenwochen. Gerade entdecke ich immer mehr, dass ich Bücher habe, die sich mit dem gleichen Thema beschäftigen und da bin ich eben mal am überlegen, ob man das nicht machen sollte. 
Was haltet ihr davon? Würdet ihr das lesen? 

 Alles Liebe,
Katja

Freitag, 17. April 2015

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen #56

Hallöchen ihr Lieben,
heute mache ich mal wieder bei Wölkchens Freitags Fragen mit - ich hoffe, ihr habt auch wieder Spass daran. :-)
Die aktuellen Fragen gibt es hier: ~*~ Klick ~*~ 
 
Bücher-Frage:

1. Wenn du eine Figur/Charakter aus einem Buch zum Leben erwecken könntest, welche/r wäre es?
 
 Oh, das ist eine Frage, weil es gibt so viele tolle Charaktere, die ich in den letzten Jahren meines Leserlebens kennenlernen durfte. Da muss ich wirklich mal überlegen, aber ich glaube, ich würde gerne mal mit Elisabeth aus "Stolz und Vorurteil" einen Tag verbringen, das würde bestimmt interessant werden.
 
Private Frage:

2. Was macht für dich einen echten Freund aus?
 
Also ein echte Freund im Leben mache für mich Vertrauen, Loyalität und Treue aus. Sollte eigentlich nicht so schwer sein, mit mir auszukommen, oder? :)

Alles Liebe,
Katja

Donnerstag, 16. April 2015

[Blogtour] "Die wunderbare Welt des Kühlschranks in Zeiten mangelnder Liebe" von Alain Monnier


Herzlich willkommen zu Blogtour zu dem Buch 
"Die wunderbare Welt des Kühlschranks in Zeiten mangelnder Liebe" von Alain Monnier. 

Zum Start unserer Blogtour möchte ich euch heute das Buch etwas genauer vorstellen, damit ihr erstmal wissen, worum es in dem Buch geht. 
Bevor es losgeht, möchte ich euch die Vorstellung der Charakter morgen bei Ina von www.inas-little-bakery.blogspot.de ans Herz legen, weil sie sich mit den Protagonisten beschäftigt hat.

Kurzbeschreibung:
Es sind ja immer die simplen Dinge im Leben, die Großes verändern. Da bestellt eine entzückende, etwas unterkühlte Französin in Toulouse einen neuen Kühlschrank - und der ist defekt. So weit, so normal. Aber dann: Marie - das ist die Schöne - ruft die Hotline der Firma an, die ihr das Haushaltsgerät verkauft hat, und was passiert? Nach und nach treffen 17 Kühlschränke in Maries Wohnung ein, während in Indonesien ein neues Thermostat auf seinen Transport ins ferne Frankreich wartet. Halb Europa ist unterwegs, um ihr zu helfen, und das bleibt natürlich nicht unbeobachtet: Das Fernsehen kommt, sogar die BILD aus Deutschland berichtet. Wie gut, dass Marie einen verlässlichen Freund an ihrer Seite hat. Er ist Schriftsteller und erzählt diese Geschichte so herzerwärmend komisch, dass mangels Kühlung nicht nur in Toulouse die Temperaturen steigen.
 
Details:
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Arche (1. April 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3716027340
ISBN-13: 978-3716027349
Größe: 12,6 x 2 x 20,8 cm
 
 Infos zum Autor:
(c) David Ignaszewksi / Koboy, Quelle: Arche
Alain Monnier, geboren 1954, ist promovierter Ingenieur mit dem Spezialgebiet
Solarenergie und arbeitet, wenn er nicht schreibt, für die Entwicklung und Verbreitung neuer Technologien. Alain Monnier lebt, wie seine Heldin Marie, in Toulouse. Auf Deutsch erschien bisher sein Roman Unser zweites Leben (2008). 

Unsere Blogtourdaten:

16.4. Buchvorstellung
Katja von www.missrosesbuecherwelt.blogspot.de => also bei mir. :)

17.4. Charaktere

18.4. Interview
Gesa von www.gesakram.de

19.4. Dschungel Service-Wüste
Bianca von www.bibilotta.de

20.4. Der Kühlschrank und das Thermostat

21.4.
Gewinnerbekanntgabe


Die Gewinne:
Zu gewinnen haben wir natürlich auch etwas und zwar 5 Bücher in Print
Also mitmachen lohnt sich auf jeden Fall. :)

Wie könnt ihr gewinnen?
Es gibt jeden Tag eine Frage, die ihr als Kommentar beantworten könnt und schon seid ihr im Lostopf. 

Meine Frage heute: 

Welche grossen Tageszeitung wird in der Beschreibung des Buches genannt und wie gefällt euch das Cover des Buches?



Teilnahmebedingungen: 
  • Teilnahme am Gewinnspiel ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis des Erziehungs/Sorgeberechtigten
  • Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden(Gewinnerpost) und das ihre Adressen dem Verlag zwecks Gewinnversands übermittelt wird.
  • Keine Barauszahlung der Gewinne möglich
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Versand der Gewinne innerhalb Deutschland - Österreich - Schweiz
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Euch weiterhin viel Spass auf der Blogtour und hoffentlich viel Glück beim Gewinnen.
Alles Liebe.
Katja

Mittwoch, 15. April 2015

Stefanie Diem - Plötzlich Amor!

 
Beschreibung:
Von der Liebe hält die siebzehnjährige Valerie wirklich gar nichts, seit sie vor kurzem – und absolut grundlos! – von ihrem Freund abserviert wurde und ihn auch noch in den Armen einer anderen sieht. Doch dann läuft ihr ausgerechnet am Valentinstag der Liebesengel Amor persönlich über den Weg und bietet ihr seine zweiwöchige Urlaubsvertretung an. Die einzige Bedingung ist: Sie muss einen kühlen Kopf bewahren und darf sich nicht selbst verlieben. Na, das sollte ja mal wirklich gar kein Problem sein, denkt sich Valerie. Doch das Spiel mit dem Pfeil und Bogen stellt sich schnell als gar nicht so leicht heraus – und das Ding mit dem Sich-nicht-Verlieben als das Schwierigste von allem …

Details:
Format: Kindle Edition / E-Pub
Dateigröße: 1040 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 201 Seiten
Verlag: Impress (13. Februar 2014)
Sprache: Deutsch

Eigene Meinung:
 Valerie hat nicht wirklich Glück in der Liebe, nicht nur, dass sie am Valentinstag alleine ist, dann sieht sie auch noch ihren Ex Ben mit seiner neuen Liebe und das ist einfach zu viel für Valerie, aber leider läuft sie direkt Valentin in die Arme, der sich Valerie´s Lage annimmt. 
Aber nicht nur Valentin ist für Valerie ein Augenschmaus, auch ihre neue Aufgabe soll eine grosse Herausforderung für Valerie, denn sie ist Valentina für 14 Tage, weil Valentin seine Auszeit zum Regenerieren braucht und nicht nur das Spiel mit Pfeil und Bogen wird für Valerie schwerer als gedacht...

Der Debütroman von Stefanie Diem ist eine lockerleichte Geschichte rund um die Verliebtheit und das Verlieben, in dem Amor mal eben nicht nur ein Engel, sondern auch ein sehr gutaussehender Mann ist. 
Sie schafft es, in der kleinen Geschichte, viele Elemente des Verliebens zusammen mt Fantasyelementen zu vereinen, was ein interessante Mischung aus beiden Genren ergibt.

Im Mittelpunkt der Geschichte stehe Valerie, die der Leser durch alle Gefühlsregungen mitnimmt, der Leser schaut praktisch nicht nur in Valerie hinein, sondern auch durch ihre Augen in die Welt um sie herum, wodurch man sich mt ihr am meisten beschäftigt.

Die Geschichte ist in sich nachvollziehbar und logisch aufgebaut, jedoch gibt es an einigen Stellen ein paar Fragen, die für mich etwas offen blieben, was aber nicht wirklich dramatisch ist. Nur ist leider dadurch etwas Potenzial verschenkt, wie ich finde, aber es ist ja erst ein Debütroman und das kann ja alles noch etwas besser werden.

Fazit:
Das Buch ist eine lockerleichte Lektüre für zwischendruch. Stefanie Diem schafft es, Valentin lebendig werden zu lassen und ersinnt eine schöne Geschichte rund um den Valentinstag, der eben manchmal mehr als der Tag der Verliebten ist. Das Buch ist für jeden, der an die Liebe glaubt oder eben gerade für die, die nicht mehr an die Liebe glauben.

Dafür gibt es 4 Rosen:

Montag, 13. April 2015

Cover Monday #13: "8 Tage im Juni" von Brigitte Glaser

Hallo ihr Lieben, 
heute möchte ich euch wieder ein Buch im Cover Monday vorstellen. :) 
Diese schöne Aktion hab ich bei The emotional life of books entdeckt, sie ist noch ganz neu beim Bloggen (also schaue mal vorbei) und gibts immer montags auf Mauras Blog zu finden! 
 
 
Ich habe mich heute für das Buch "8 Tage im Juni" von Brigitte Glaser entschieden. 

Inhalt:
Jenny und Lovis leben nur wenige Kilometer voneinander entfernt und doch könnte ihr Leben nicht unterschiedlicher sein. Lovis' Vater hat viel Geld, Jenny dagegen ist in einer Sozialwohnung zu Hause und weiß oft nicht, von welchem Geld sie das nächste Abendessen kaufen soll. Als Lovis an einer menschenleeren U-Bahn-Haltestelle von drei Jugendlichen zusammengeschlagen und auf die Gleise geschubst wird, ist es Jenny, die ihn im letzten Moment auf den Bahnsteig zieht. Doch sie läuft weg, bevor die Polizei kommt. Lovis dagegen geht das fremde Mädchen nicht mehr aus dem Kopf, er möchte sie unbedingt wiedersehen ...
 
Das Cover:
 Ich mag das Cover total, weil es eben so ein typisches Jugendbuchcover ist. Die Beiden auf dem Bild könnten Jenny und Lovis sein und das Stoffherz ist ja etwas typisches, was sich verliebte Jugendliche schenken. Das Cover finde ich echt süss. 

Wie gefällt euch das Cover?
Wäre das Buch nach eurem Lesegeschmack?
 
Alles Liebe,
Katja

Montagsfrage by Buchfresserchen #17

 
Hallo ihr Lieben,
heute kommt auch noch die Montagsfrage von Buchfresserchen. :)
Ich hoffe, ihr habt wieder Spass daran. :)
 
Die Frage lautet heute:
 

Welches Buch würdest du jemandem empfehlen, der zum ersten Mal ein von dir favorisiertes Genre liest?

 

Das ist ein schwieriges Thema, weil ich eigentlich kein richtiges bevorzugtes Gerne habe, aber ich dachte mir, ich nehme einfach mal Jugendbücher, weil ich glaube, dass das ein Genre ist, was ich sehr gerne lese. 
Und für das erste Buch würde ich "Stolperherz" von Britta Sabbag empfehlen, weil ich das Buch selber sehr mag. 


Würdet ihr ein anderes für das Genre Jugenbücher vorschlagen? 

------------------------------------------------------------------------
Du möchtest auch etwas zu dem Thema sagen? Dann kannst du hier ganz einfach mitmachen! Jede Woche wird bei. Buchfresserchen eine neue Montagsfrage veröffentlicht, die du innerhalb von 7 Tagen beantworten kannst. Dazu schreibst du deine Antwort zu der aktuellen Frage als Eintrag auf deinem Blog und verlinkst diesen danach hier über den "Add Your Link"-Button mithilfe des Formulars. Er erscheint dann automatisch in der Teilnehmerübersicht. Viel Spaß! 
 
Alles Liebe, 
 Katja

[Blogtour] "Einmal, keinmal, immer wieder" von Dorothea Stiller ~ Der Buchtailer

Hallo ihr Lieben, 

ich darf euch heute zum 3. Tag der Blogtour zum Chick-lit-Roman "Einmal, keinmal, immer wieder" von Dorothea Stiller begrüssen. 


Mein Thema für euch heute ist der Buchtrailer.
Da ich euch nicht einfach nur den Trailer zeigen möchte, sondern auch etwas rings um die Buchtrailer erzählen will, beginnen wir mal mit dem allgemeinen Teil.

Allgemeines zum Thema Buchtrailer


Warum ein Buchtrailer? 

Buchtrailer sind genauso wie Filmtrailer ein Appetitthappen auf das Buch. 

Aus der Sicht der Verlag lohnt sich eine Buchtrailerprodution sehr, weil es inzwischen einen immer größerwerdenden Markt für die Werbekonzepte eine Möglichkeit gibt, ein kurzes Video über die Sozialen Netzwerke schnell und einfach zu verteilen und dementsprechend für Aufmerksamkeit zu sorgen. 

Aber nicht nur für grosse Verlage und Bestseller bewährt sich das Produkt Buchtrailer, sondern auch für Autoren wird diese Art des Buchbewerbung immer interessanter. Die Möglichkeit mit einem kurzen Clip auf das eigene Buch aufmerksam zu machen, eröffnet eine Reihe weiterer Möglichkeiten, so das der Autor seine Chancen, auf dem riesigen Buchmarkt wahrgenommen zu werden, immens erhöht. 

Wie entsteht ein Buchtrailer? 

Das kurze Clip entsteht auf der Grundlage eines Exposés des Buches. Anhand dieser schriftlichen Grundlage wird das versucht, die Atmosphäre des Buches einzufangen, wobei der Trailer ähnelich fungiert wie das Buchcover, indem es den potenziellen Leser auf das Buch einstimmen soll. Nur geht die Funktion des Trailer etwas weiter als die des Covers, da in den Trailer zusätzlich eine Momentaufnahme aus den Buch inklusive Stimmen oder Ort eingebaut werden können. Diese Möglichkeit öffnet dem Leser eine breite Palette an Fantasie, was in dem Buch passieren könnte. 

Woraus sollte man bei der Trailerproduktion achten? 

Ein Buchtrailer zu produzieren oder produzieren zu lassen, kann schnell mal mit einer höhrere Summe zu Buche schlagen, wenn der Trailer wirklich gut werden soll und eben auch den potenziellen Leser zum Kauf animieren soll. Neben dem Titel, Autor und Erscheinungstermin sollte ausserdem noch eine grobe Grundstory in den Clip gepackt werden, um die gewünschte Einstimmung auf das Buch zu erzielen.

Schlechter Trailer = schlechtes Buch?

Bei meiner Recherchen zum dem Blogtourthema bin ich auf eine breite Palette von Buchtrailer gestossen, die inzwischen auf dem Markt versammelt sind. Dabei fängt das bei den grossen Verlagen an und schliesst sich eigentlich erst bei Indie-Autoren ab, die ähnlich wie die grossen Verlage versuchen, auf den Marktingzug mit aufzuspringen.
Nun liegt natürlich das Empfinden eines Buchtrailer bei jedem selber, weil jeder Mensch reagiert auf solche Trailer anders, aber es gibt auch Buchtrailer, die mich als Leser eigentlich eher abschrecken würde, das Buch zu kaufen. Dieser Effekt ist sicher nicht beabsichtigt, kann aber vorkommen und dieser Gefahr sollte sich jeder Prodzent oder Auftraggeber für einen Buchtrailer bewusst machen, den so unterschiedlich wie die Menschen sind, genauso unterschiedlich wird auch der Clip aufgenommen. 
Trotzdem kann man nicht pauschal sagen, dass ein schlecht gemacht oder eben für das eigenen Empfingen nicht ansprechend gestaltete Trailer auch gleich für ein schlechtes oder unlesenswertes Buch steht, vielmehr ist es so, dass man den Buchtrailer immer als Teil der Vermarktung sehen muss, durch den der Autor oder der Verlag versucht, die Aufmerksamkeit des Masse auf das Buch zu lenken.

Der Trailer


So, nun kommt der spannende Moment, ich präenstiere euch den Trailer zu "Einmal, keinmal, immer wieder" von Dorothea Stiller:

Hier nochmal der ganze Blogtourplan für euch: 

Blogtourdaten


11.04. - Schreibtipps bei Grüsse vom See
12.04. - Autoreninterview bei Magische Momente
 13.04. - Buchtrailer bei mir
 14.04. - Bezüge zu anderen Büchern und zum Leben der Autorin bei Amezaliwa
15.04. - Charakterinterview bei Lu´s Buchgeflüster
16.04. - Schauplätze: Hamburg/Münster bei Ullas Bücherseite
17.04. - Second Life bei Wortwucher
18.04. - Gewinnspiel-Details und Startschuss für die Einsendungen bei Wortwucher

Das Gewinnspiel: 

Um an dem grossen Gewinnspiel teilnehmen zu können, beantwortet einfach folgene Frage: 

Wer nutze neben den Autoren noch das Werbemittel des Buchtrailers?

Merkt euch den sechten Buchstaben für das Lösungswort.
Denn bei jedem Blogtourtag werdet ihr auf verschiedenen Blogs einen Buchstaben einsammeln können und diese Buchstaben ergeben dann am Schluss in der richten Reihenfolge das Lösungswort. 
 
Ich wünsch euch viel Glück und drück euch ganz dolle die Daumen.

Was gibt es zu gewinnen?




Ich wünsche euch morgen viel Spass mit Tag 4 und dem Thema "Bezug zu anderen Bücher und zum Leben der Autorin" bei der liebe Moni von Amezaliwa.

Alles Liebe,
Katja

Sonntag, 12. April 2015

[Gequassel] Sonntagsgedanken über Bücher #1

Hallo ihr Lieben,

lange habe ich überlegt, was ich schönes für euch am Sonntag mache, weil ich wollte gerne die Woche lesetechnisch einfach mal in einen Rückblick packen und da habe ich mir eben die Sonntagsgedanken vorgenommen, weil ich das eigentlich für eine gute Idee halte. 

Aktuell lese ich folgende Bücher: 

Print: 
 

 E-Book:

Also gerade ist es lesetechnisch etwas ruhig bei mir, weil ich recht viel unterwegs bin, aber ich lese heute noch "Plötzlich Amor!" aus und dann schaue ich mal, was ich noch so schönes als E-Book finde. :) 
Ich möchte ja auch etwas mehr E-Books lesen und ich habe deswegen auch schon eigentlich zu viele, aber leider ist es eben so, dass ich nicht so gerne auf dem Tablet lese. Wie geht es euch denn dabei? Stört euch das Lesen auf einem Tablet oder Reader? 

Alles Liebe,
Katja

[Ankündigung] Blogtourfahrplan "Die wunderbare Welt des Kühlschranks in Zeiten mangelnder Liebe" von Alain Monnier


Hallo ihr Lieben,

heute darf ich euch den Blogtourfahrplan zu dem Buch "Die wunderbare Welt des Kühlschranks in Zeiten mangelnder Liebe" von Alain Monnier präsentieren.

Wir präsentieren euch ab dem 16.4. bis zum 21.4. tolle Beiträge rund um das wirklich schöne Buch und ich lade euch ganz herzlich dazu ein.


Der Blogtourfahrplan:

16.4. Buchvorstellung
Katja von www.missrosesbuecherwelt.blogspot.de
(also hier auf meinem Blog ;-))

17.4. Charaktere
Ina von www.inas-little-bakery.blogspot.de

18.4. Interview
Gesa von www.gesakram.de

19.4. Dschungel Service-Wüste
Bianca von www.bibilotta.de

20.4. Der Kühlschrank und das Thermostat
Verena von www.books-and-cats.de

21.4.
Gewinnerbekanntgabe


Wir freuen uns auf euch, 
Katja

Samstag, 11. April 2015

[Aktion] Wölkchens Freitags Fragen #55

 
Hallöchen ihr Lieben,
heute mache ich mal wieder bei Wölkchens Freitags Fragen mit - ich hoffe, ihr habt auch wieder Spass daran. :-)
Die aktuellen Fragen gibt es hier: ~*~ Klick ~*~ 
 
Bücher-Frage:

1. Welches Märchen hat für dich die blödeste Moral?

Also ich bin ja ein absoluter Märchenfan, aber ich finde die Moral aus "Das kalte Herz" nicht wirklich sinnvoll. Ich meine, das Glasbläsermännlein Schatzhäuser erfüllt ihm 2 eher sinnfreie materialitische Wünsche und als er ihm nicht weiterhelfen will, geht er zum Holländer-Michel, damit er wieder Geld bekommt und bekommt dafür ein Steinherz eingesetzt. Nicht nur, dass das nicht wirklich realistisch ist, aber es ist auch so, dass man am Ende des Filmes einfach erlebt, wie Peter seine Frau erschläft und der Schatzhäuser macht das rückgängig. Hallo? Menschen erstehen einfach wieder auf? Was soll das denn?

Private Frage:

2. Von welchem Land schockt dich die Kultur am meisten?
 
Also mich schreckt Indien ab, weil es da ja immer um die Thematik mit den Frauen geht, die in dem Kastensystem einfach nichts wert sind. Das finde ich wahsinnig schlimm, weil ich bin selber eine Frau und mir braucht kein Mann was zu sagen, das kann ich gar nicht ab. Und diese indischen Frauen haben gar keine andere Chance als sich das ganze Leben vorschreiben zu lassen, das ist echt nicht fair. 

Alles Liebe,
Katja