Sonntag, 3. Mai 2015

[Gequassel] Sonntagsgedanken über Bücher #4

 

Hallo ihr Lieben und herzlichen Willkommen zu meinem Sonntagsgedanken. :)
Heute werden sie mal etwas umfangreicher, der mich einige Sachen so in der letzten Woche beschäftigt haben, die euch vielleicht auch interessieren und die ich gerne mit euch teilen würde. 

Zunächst zeige ich euch aber meine Gewinnbücher in der letzten Zeit:

 
Von Bastei Lübbe erreichte mich "Elias & Laia ~ Die Herrschaft der Masken", ich war schon von der Leseprobe total hin und weg und freue mich, dass ich das Buch vorab lesen darf. 
 
 
Bei Bloggerei vom dtv hatte ich auch Glück und durfte mich über "Looking for Hope" freuen. 
Das das der 2. Teil ist, werde ich natürlich erst den ersten Teil lesen, der bei mir auch schon herumsubt. 

 
Dann hat mich noch im Rahme der grossen Bloggeraktion das Glück getroffen und ich darf "Changers" lesen, was recht interessant wird, denn die Meinungen zu dem Buch gehen doch sehr auseinander.

Dann zeige ich euch meine aktuellen Bücher: 

Ausgelesen habe ich in dieser Nacht "Rockerpussy" von Bärbel Muschiol. Zu den ersten 3 Teilen wird es in den nächsten Tagen eine Blogtour geben, hier kommt ihr zur Ankündigung: ~*~ Klick ~*~
 
   
Ein aktuelles E-Book habe ich gerade nicht, weil ich eben das letzte erst vor einigen Stunden ausgelesen habe. 

Als Print lese ich gerade dieses Buch:
 
Ich muss sagen, mir gefällt es echt gut und es ist auch nah am Alltag in der Pflege, da meine Ma ja selber in der Pflege arbeitet, kann ich das sagen und gerade das macht das Buch besonders, allerdings habe ich auch nur noch rund 30 Seiten, also ich werde ich das heute noch auslesen.

So, nun kommen 2 Sachen, die mir diese Woche echt bewegt oder besser vielleicht geärgert haben. 

Thema eins sind Blogtouren: 
Ihr merkt vielleicht, dass ich hin und wieder mal gerne selber an einer Blogtour teilnehme, weil ich das eben gerne mal mache und dann eben auch mit anderen Bloggern zusammen etwas auf die Beine stellen kann. Allerdings fällt mir in der letzten Zeit extrem auf, dass es immer wieder die gleichen Blogger sind, die dann an solchen Touren teilnehmen und sogar teilweise 2 Touren parallel in einer Woche laufen haben. Also ich weiss nicht, ab und zu ist das ja okay, wenn man dann eben sagt, ich finde das und das Buch gut und möchte das unterstützen, aber ich habe so das Gefühl, manche Blogs bestehen nur noch aus Blogtouren und Gewinnspielen. 
Habt ihr das Gefühl auch oder folge ich einfach nur den falschen Blogs?

Thema zwei ist etwas, was mich schon länger umtreibt, wenn ich ehrlich bin und zwar das Verhältnis unter den Bloggern. 
Ich meine, wir machen ja im Endeffekt alle einen Blog, weil wir Spass am Lesen habe und eben gerne über Bücher reden, oder? Da sollte man doch eigentlich meine, dass man sich versteht, aber ich bekomme in der letzten Zeit immer wieder mit, wie es viel Neid unter den Bloggern gibt, weil eben ein Blogger ein Buch von einem Verlag als Rezensionsexemplar bekommen hat und der andere abgelehnt wurde oder weil eben der eine Blogger mal ein Buch mehr bekommt oder sowas. 
Leute, Rezensionsexemplare sind auch mit einer Verantwortung verbunden und wenn ich das Buch unbedingt lesen möchte, dann gibt es auch einen Buchladen, in dem ich es zwar kaufen muss, aber ich kann dann auch sagen, es ist meins. 
Dann ist es auch so, dass die "kleinen" Blogs sich immer wieder über die grösseren Blogger zusammentun oder über sie lästern? Also ich weiss ja nicht, aber mein Blog besteht auch seit Anfang 2013 und ich habe auch noch keine 200 Follower, aber ich rege mich deswegen nicht auf, weil ich den Blog für mich uns nicht für anderen machen. Wie sehr ihr das? :)

Alles Liebe,
Katja

1 Kommentar:

  1. Hallo.

    Och, ich gebe heute auch mal meinen Senf dazu ^^

    Zum Thema Blogtouren!
    - Da muss ich dir voll und ganz zustimmen. Im Moment wimmelt es nur so davon.Ganz ehrlich? Ich schaue da meistens eh nicht rein. Warum? Weil mich die Bücher nicht interessieren oder aber ich das Gefühl habe, manche machen es nur um ihren Blog voranzutreiben. Wenn ich dann aller 2 Tage einen Post über verschiedene Blogtouren auf ein und dem selben Blog lese kann es durchaus passieren, das ich den Blog ab abonniere. Zum einen weil eh nichts anderes gepostet wird und ich daran kein Interesse habe. Oder aber wie oben erwähnt mir das mehr als nur auf den Keks geht. Außerdem werden einfach ALLE - teilweise auch sinnlose - Bücher für so eine Tour genommen. Sogar eShorts aus der BitterSweet Reihe. Es soll sich keiner angesprochen fühlen, aber was will ich denn über ein knapp 70 Seiten kurzes eShort erzählen???

    Und zum Thema Rezensionsexemplare
    - Man bekommt sie so leicht, gerade über das neue Bloggerportal. Es ist auch schon ziemlich gefährlich,dafür finde ich es gut das man nur 10 anfordern kann. Trotzdem sollte es jedem selbst überlassen sein, wie viele jeder anfordert. Schließlich muss man sie auch abarbeiten. Doof nur, wenn manche einen Blog erstellen um an kostenlose Bücher zu kommen und dann aufhören weil sie merken es ist mit arbeit verbunden.

    Und die Diskussion warum der Verlag nicht an alle raus gibt ist auf FB momentan sehr "angesagt". Und dabei handelt es sich nun mal um cbj/cbt. Ich verstehe die Leute teilweise schon, aber wenn ich es unbedingt haben will und es nicht bekomme dann kaufe ich es selbst.

    So gesehen muss ich mir meine Bücher von Loewe/Script5 auch selbst kaufen und mache da auch keinen Aufstand. ^^

    So, das war meine Meinung. Etwas lang, aber egal.

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen

Hallo!
Ich freue mich über jeden Kommentar, als bitte schreibt gerne etwas. :-)
Egal, ob es Gedanken zu meinem Posts, Anregungen für mich sind oder einfach ein Zeichen ist, dass wir gerade das Gleiche lesen - lasst eurer Fantasie freien Lauf. :-)
Alles Liebe,
Katja