Samstag, 23. April 2016

[Montagsfrage #13/2016] Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor oder passiert das eher automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?

Hallo ihr Lieben,

heute kommt auch noch die Montagsfrage von Buchfresserchen. :)
Heute habe ich es mal wieder nicht geschafft, die Montagsfrage am Montag zu posten, okay, es ist Samstag, Hauptsache ist, dass sie noch in der Woche kommt. :D
Ich hoffe, ihr habt wieder Spass daran. :)

Die Frage heute lautet:
Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor oder passiert das eher automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?

Also ich bin schon der Kopfkino-Mensch, würde ich mal denken. Ich träume mich immer ziemlich in meine Bücher, weswegen ich dann auch recht schwierig anzusprechen bin, wenn ich das so offen sagen darf. Das ist aber auch manchmal gut, weil so kann man das Leben ausserhalb des Buches sehr gut vergessen, wie ich finde. :) 

Ich beginne auch mir die Charakter im Kopf zu formen, wenn ich sie etwas besser kenne, so dass dann das Buch teilweise wie ein Film in meinem Kopf abläuft, was echt super ist, weil man spinnt im Kopf irgendwann weiter, aber es kommt dann ganz anders. Das ist dann immer überraschend, meist aber positiv überraschend. :)

Wie ist das bei euch? Kopfkino oder eher nicht?

Alles Liebe,
Katja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freue mich über jeden Kommentar, als bitte schreibt gerne etwas. :-)
Egal, ob es Gedanken zu meinem Posts, Anregungen für mich sind oder einfach ein Zeichen ist, dass wir gerade das Gleiche lesen - lasst eurer Fantasie freien Lauf. :-)
Alles Liebe,
Katja