Samstag, 30. April 2016

[Rezension] Masha McCloud - Die Regeln des Herzens (Havenport-Reihe 1)

Inhalt:
Virginia Hartley lebt zurückgezogen als Studentin in Oxford. Kurz vor ihrem 21. Geburtstag gerät ihr gewohntes Leben aus den Fugen. Verzweifelt macht sie sich in ihre Heimat Havenport auf, wo sie ihrer schmerzhaften Vergangenheit begegnet. Doch in ihrer größten Not trifft Virginia auf hilfsbereite Menschen und auf Josh, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Auf dem Weg zu ihrem Glück muss sie viele Hindernisse überwinden und über sich hinauswachsen. Dabei wird ihr klar, dass das Herz seinen eigenen Regeln folgt.

Details:
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1151 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 148 Seiten
Sprache: Deutsch

Eigene Meinung:
Ich konnte das Buch im Rahmen einer Blogtour lesen, welche über meinen Blog lief und dann habe ich das Buch natürlich auch gelesen.
Das Cover finde ich wirklich schön und farbenfroh, nur leider etwas schlicht, was schade ist, weil die Geschichte ist eigentlich so schön, aber das Cover ist leider etwas zu schlicht dafür.
Virginia ist eigentlich glücklich mit ihrem Studentenleben in Oxford, doch dann gerät plötzlich alles aus den Fugen und sie kehrt nach Havenport zurück, wo eine schmerzhafte Vergangenheit auf sie wartet, aber wo sich auch neue Wege ergeben...
Masha McCloud versteht es sehr gut, ihre Leser in die Geschichte zu ziehen und sie zu unterhalten, so das man das Buch (so lang ist es ja mit den knapp 150 Seiten auch nicht) nicht mehr aus der Hand legt und es in einem Rutsch durchliest. Ihr Schreibstil ist flüssig und liest sich wirklich gut, es gibt auch keine grossen Sprünge in der Handlung.
Es geht eben nicht um Sex, sondern um Schicksal und wie man Schicksalsschläge überwindet und was Liebe bei der Verarbeitung bewirken kann.
Sie schafft mit Virginia und Josh zwei Charaktere, die von Beginn an interessant sind und die man im Laufe der Geschichte immer besser kennenlernt und einfach mögen muss. 

Fazit:
Eine schöne kleine Geschichte rund um Liebe und Gefühle, aber auch um Lebenswege und Schicksalsschläge, die einfach zeigt, dass Liebe alles besiegen kann und neue Wege eröffnet.
Ein kleinen Wehmutstropfen gibt es allerdings und das ist das in meinen Augen zu schlichte Cover, was aber der Geschichte keinen Abbruch tut. 

Dafür gibt es 5 Rosen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo!
Ich freue mich über jeden Kommentar, als bitte schreibt gerne etwas. :-)
Egal, ob es Gedanken zu meinem Posts, Anregungen für mich sind oder einfach ein Zeichen ist, dass wir gerade das Gleiche lesen - lasst eurer Fantasie freien Lauf. :-)
Alles Liebe,
Katja