Samstag, 25. Juni 2016

[Montagsfrage #21/2016] Magst und liest du Gedichte/Gedichtbände?

Hallo ihr Lieben,

heute kommt auch noch die Montagsfrage von Buchfresserchen. :)
Heute habe ich es mal wieder nicht geschafft, die Montagsfrage am Montag zu posten, aber das kennt ihr ja schon von mir. :D
Ich hoffe, ihr habt wieder Spass daran. :)

Die Frage heute lautet:
Magst und liest du Gedichte/Gedichtbände?

Ich lese schon sehr gerne Gedichte und auch Gedichtsbände. :) 
Ich mag besonders Rilke und auch Heine, aber auch moderne Dichter finden immer mal wieder den Weg in mein Buchregal. 
Vielleicht kommt diese Vorliebe immer noch aus meinem Germanistikstudium, aber das hat sich einfach gehalten und das ist echt total schön, finde ich. :)
Ich denke mir, ich poste euch auch noch eins meiner Lieblingsgedichte dazu. :)

Der Panther - Rainer Maria Rilke
Im Jardin des Plantes, Paris 

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe 
so müd geworden, daß er nichts mehr hält. 
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe 
und hinter tausend Stäben keine Welt. 

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte, 
der sich im allerkleinsten Kreise dreht, 
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte, 
in der betäubt ein großer Wille steht. 

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille 
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein, 
geht durch der Glieder angespannte Stille - 
und hört im Herzen auf zu sein. 

Aus: Neue Gedichte (1907)

Wie ist es bei euch? Mögt ihr Gedichte? :)

Alles Liebe,
Katja

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    ich denke mir, für Gedichte gleich welcher Art braucht es die richtige Stimmung.

    Und Gedichte können so toll Gefühle und Stimmungen beschreiben.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Ein STabreim, ein Stabreim :-) Ich finde GEdichte ok, aber Gedichtbände sind mir zuviel. Ein Roman fällt mir leichter. Aber manches Gedicht finde ich wirklich gut!

    AntwortenLöschen

Hallo!
Ich freue mich über jeden Kommentar, als bitte schreibt gerne etwas. :-)
Egal, ob es Gedanken zu meinem Posts, Anregungen für mich sind oder einfach ein Zeichen ist, dass wir gerade das Gleiche lesen - lasst eurer Fantasie freien Lauf. :-)
Alles Liebe,
Katja