Sonntag, 3. Juli 2016

[Leserunde] Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch etwas über die Leserunde zu "Zorn und Morgenröte" berichten, an der ich teilnehmen durfte, ich habe euch meine Meinungen zu den einzelnen Abschnitten gleich mal hier verpackt.

Abschnitt 1 ~ Seite 1 - 105

Also ich habe mich von dem Abschnitt richtig in das Buch ziehen lassen. Am Anfang war ich etwas verwirrt, weil ich nicht so wirklich wusste, was ich von den Beginn des Buches halten sollte.
Ich war durch den Prolog schon etwas am Überlegen, was der mir sagen wollte und als es dann in die ersten Kapitel ging, dann wollte das zu Beginn nicht so wirklich zum Prolog passen.
Die Inszenierung rund um den Tag der Tage fand ich anders und ziemlich gut angelegt, mal eben etwas, wo ins Detail gegangen wurde, was ich aber gut zu lesen fand.
Den Schreibstil finde ich super, der lässt sich wirklich gut lesen. Man fliegt faktisch durch die Seiten.

Abschnitt 2 ~ Seite 106 - 200

So, nun habe ich den 2. Teil auch geschafft und ich bin immer noch hin und weg von dem tollen Schreibstil, die Seiten fliegen weg wie nichts und ich frage mich immer und immer wieder, wie ich schon so weit sein kann. :)
So, nun aber zum Inhalt. :)
Es ist echt total schön mitzuerleben, wie Chalid und Shazi sich langsam näher kommen und Gefühle zueinander entwickeln. Ich bemerke aber auch die Zwickmühle, in der Shazi ist, die ich auch verstehe. Besonders der gemeinsame Ausflug der Beiden in die Stadt und der darauffolgende echt süsse Kuss hat mir echt gefallen, auch wenn es alles immer recht schwierig auf mich wirkt, aber mal schauen.
Ich glaube. Shazi wird auch meine liebste Protagonistin und auch wenn sie manchmal etwas den Mund weit aufmacht (also im Sinne von etwas vorlaut ist), mag ich ihre Art und ihren Mut. :)


Abschnitt 3 ~ Seite 201 - 304

Wow, was soll man zu dem Abschnitt sagen? Ich glaube, so leicht lässt er sich nicht in Worte fassen, weil man einfach immer weiter und weiter lesen muss. 
Die Dolchszene war echt gut, zwischenzeitlich war ich etwas im Zweifel, ob das Buch nun doch kippt, aber das passierte zum Glück nicht, was mich echt beruhigt hat und nach der Szene war ich echt wieder wahnsinnig motiviert, wieder voll in das Buch einzutauchen. :)
Das Buch hat mich echt komplett im Bann und ich muss echt immer und immer wieder auf den Schreibstil kommen, weil der ist echt grossartig und ich kann mich einfach nicht daran satt "lesen". 

Abschnitt 4 ~ Seite 305 - 400

Ich habe das Buch erst vorhin zu Ende gelesen und muss sagen, ich bin sprachlos, ergriffen, geschockt, ich glaube, so kann man es beschreiben. 
Ich muss erstmal meine Gedanken etwas sortieren, damit ich hier keinen Stuss schreibe. 
Also der letzte Abschitt war definitv der Spannendeste des Buches und ehrlich, ich möchte wissen, was mit Shazi passiert ist. Ist sie von sich aus gegangen oder vielleicht doch nicht - mal weiss es nicht und es bleibt offen. 

Nun muss man hibbeln, weil Band 2 noch nicht mal angekündigt ist, aber ich will wissen, wie es weitergeht. 

Chalid und der Tod seiner Frau, das ist wirklich ein grosses Geheimnis, ich meine, man hat es ja schon im Verlauf des Buches immer und immer mal wieder an kleinen Momenten gemerkt, dass da noch etwas schwebt, aber nicht geklärt wird, aber das ist echt eine echte heftige Sache, aber ich finde, so wirklich kann Chalid nichts dafür, aber ich verstehe seine Gefühle in diesem Hinblick. 

Nun ist das Buch zugeklappt und ich bin ehrlich immer und immer wieder am Nachdenken, ob ich das Ende so gut finde, wie es ist. Aber trotzdem ist das Buch an sich super klasse, der Schreibstil (ich muss nochmal darauf zurückkommen) ist echt ein Leckerschen und man verliebt sich einfach in das Buch und zwar immer und immer wieder, wenn man es aufschlägt. 
Ein echtes Highlight, das nur etwas durch das offene Ende abgemindert wird, aber ich hoffe da einfach mal auf Band 2. :)

Alles Liebe,
Katja

1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag,

    leider konnte mich der Roman nicht wirklich begeistern, weil mir die Heldin in ihrer Einstellung zu schnell wankelmütig geworden ist.

    Und auch diese offene Ende, fand ich nicht so toll.

    Aber gut jeder hat einen anderen Geschmack ..LG..Karin...

    AntwortenLöschen

Hallo!
Ich freue mich über jeden Kommentar, als bitte schreibt gerne etwas. :-)
Egal, ob es Gedanken zu meinem Posts, Anregungen für mich sind oder einfach ein Zeichen ist, dass wir gerade das Gleiche lesen - lasst eurer Fantasie freien Lauf. :-)
Alles Liebe,
Katja