Freitag, 17. März 2017

[Blogtour] Der Klang des Schweigens - Eine Reise zu Dir selbst von Heike Adami ~ Energieübertragung

Hallo und Willkommen zum neuen Tag unsere Blogtour zu
"Der Klang des Schweigens - Eine Reise zu Dir selbst" von Heike Adami.

Heute darf ich euch ein sehr interessantes Thema vorstellen und zwar Energieübertragung. 
Heike Adami berichtet in ihrem Buch über ihre 5 Tage im Kloster, gestern habt ihr schon erfahren (den Beitag gibt es hier: ~*~ Klick ~*~), wie die Vorgeschichte zu dem Buch ist, die wirklich traurig ist und ich möchte euch heute etwas über die spirituelle Energieübertragung erzählen, von der Heike Adami in ihrem Buch auch berichtet. 

~ Energieübertragung oder spirituelles Heilen ~

Was bedeutet spirituelle Heilung?
Bei einer spirituellen Heilung mobilisiert der Heiler höhere Energien, die er auf den Kranken überträgt. Quelle der Energie und die Art der Übertragung machen das Ganze „spirituell“.

Spirituelle Heilung bedeutet, dass eine für die normale Medizin unerklärliche Heilung geschieht. Viele denken jetzt vermutlich an eine Art Wunderheilung. Wunderheilungen sind aber sehr seltene Ausnahmen. Das genaue Gegenteil, nämlich gar kein Behandlungserfolg, kommt sicher häufiger vor. Kein seriöser Heiler gibt Heilungsversprechen. Meist dient der Begriff der Wunderheilung nur, um falsche Hoffnungen zu wecken oder mediale Sensationslust zu schüren.

Spirituelle Heilung lebt von ihrer Quelle
Zwei Merkmale kennzeichnen spirituelles Heilen: Erstens, der Heiler kommt zumindest kurzfristig in Kontakt mit höheren, heilenden Energien und überträgt sie auf den Kranken. Zweitens, sowohl das Wie der Energie-Übertragung als auch die Quelle dieser Energien hat einen klar spirituellen Charakter. Letzteres unterscheidet spirituelle Heilung von rein energetischer geistiger Heilung. Viele definieren nämlich Energieheilen und geistiges Heilen als Energie-Übertragung, bei der religiös-spirituelle Elemente fehlen können.

Woher stammen die höheren Heilenergien und wie verbindet sich der Heiler damit? Viele spirituelle Heiler kontaktieren ihr eigenes Höheres Selbst, Engel, andere Geistwesen oder bereits verstorbene menschliche Heiler. Manche meditieren, singen sich in Trance oder beten und bitten Gott oder Jesus Christus um Unterstützung. Am häufigsten ist wohl die Verbindung zu den vier Erzengeln Michael, Gabriel, Raphael und Uriel, den vier Heilengeln.

Der Akt der Energieübertragung erfolgt meist mit Hilfe von Handauflegen, Visualisierung, Gebete und Mantren. Bisweilen führt der Heiler ein spezielles Ritual durch.

Psyche und Emotionen „mitnehmen“
Fast immer besteht spirituelle Heilung aus den oben genannten Elementen oder einer Kombination daraus. Und fast immer ist der spirituelle Heiler ein Mensch, der Spiritualität aktiv lebt. Wem Spiritualität in der Medizin fremd ist und z.B. noch nie die spirituelle Bedeutung von Krankheiten hinterfragt hat, für den klingt manches ggf. etwas seltsam, aber kaum unerwartet. Unerwartet und überraschend könnte aber der folgende Gedanke sein.


Spirituelles Heilen, eine Frage von Karma und Glaube
Ein wichtiger Aspekt für spirituelles Heilen ist die karmische Heilungsreife sowie der bewusste und unbewusste Glaube an die Behandlung.

Jede Art von medizinischer Hilfe, ob Aspirin-Tablette oder spirituelles Heilen, hängt ganz wesentlich davon ab, inwieweit der Patient die Hilfe annehmen kann und will. Ich meine weniger seine bewusste Absicht, denn die Frage, ob er gesund werden will, beantwortet so ziemlich jeder mit einem klaren Ja. Ich meine damit vielmehr den unbewussten Glauben an die medizinische Maßnahme sowie außerdem die energetische Bereitschaft seines Chakra-Energiesystems.

Darüber hinaus spielt das Karma eine Rolle. Viele Krankheiten haben eine zusätzliche karmische Ursache und müssen daher „karmisch heilungsreif“ sein.

Die Chancen auf Erfolg
Glaube und Karma sind mächtige Kräfte, an denen kein Heiler oder sonstiger Therapeut vorbeikommt. Ein berühmter Heiler sagte mal „Wir können alles heilen, aber nicht jeden“. Mit anderen Worten, wenn bei einem Krebskranken im Endstadium Karma und unbewusster Glaube stimmen, wird er gesund. Wenn nicht, dann beißt du dir am einfachen Schnupfen die Zähne aus. Gute Heiler beziehen Glaube und Karma mit ein; sie lassen beides nach Möglichkeit für den Patienten arbeiten.

In der Regel sind Patienten, die den Weg zu einem seriösen Heiler finden, im Hinblick auf Karma und unbewusstem Glauben mehr oder weniger offen für den Heilungsimpuls. Darüber hinaus hängt der Behandlungserfolg natürlich ebenso vom Heiler ab, der die heilenden Energien auf den Patienten überträgt.


Spirituelles Heilen auch ohne Energien?
Spirituelles Heilen erzeugt also einen energetischen „Heilungsimpuls“. Der Behandelte greift diesen auf und bewirkt einen beginnenden, echten Heilungsprozess; energetisch, innerlich und körperlich. Die Kunst des Heilers besteht darin, einen möglichst geeigneten, sprich „annehmbaren“ Heilungsimpuls zu erzeugen. Hier kommt nun das Spirituelle zum Tragen und die Unterstützung durch höhere Kräfte, für die sich der Heiler als eine Art offener Kanal zur Verfügung stellt.

Theoretisch könnte dieser optimale Heilungsimpuls auch nicht-energetisch, z.B. ganz konventionell als (nicht-chemische) Arznei erfolgen. Edgar Cayce, bekannt geworden als „schlafender Prophet“ ließ genau damit aufhorchen. Er praktizierte sein ganz eigenes spirituelles Heilen: Er channelte in unzähligen Fällen Engel, die die genau richtigen Arzneien, Dosierungen und Verabreichungsformen für den jeweiligen Patienten mitteilten.

Grundsätzlich stellen Energien ein höheres und wirksameres Heilmittel dar. Sie können außerdem die geistig-seelischen Ursachen mitanpacken. Angesichts dieser Pluspunkte stellt energetisches Heilen durch Handauflegen den Normalfall dar. Cayce ist aber ein interessantes Beispiel dafür, dass eine von geistiger Seite geführte Heilung nicht zwingend mit Energien arbeiten muss. Vermutlich hätten die sehr bodenständigen Menschen damals das übliche, sprich energetische spirituelle Heilen nicht akzeptiert.
Quelle: http://www.der-weg-nach-hause.de

~ Das Gewinnspiel ~
Natürlich gibt es auch wieder etwas zu gewinnen und zwar: 
3 x 1 Print

Um teilzunehmen, beantwortet einfach die folgende Frage als Kommentar:
Würde ihr die Energieübertragung einmal ausprobieren oder habt ihr das schon gemacht?

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. 
Das Gewinnspiel endet am 19.3.2017 um 23:59 Uhr.


~ Die Blogtour ~
15.3. Heike Adami und ihr Buch "Der Klang des Schweigens - Eine Reise zu Dir selbst" bei Tine
17.3. Energieübertragung bei Katja 
18.3. Eine Reise zu sich selbst bei Stefanie
19.3. Kloster bei Babs
20.3. Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Alles Liebe,
Katja

Kommentare:

  1. Ja, würde ich gerne einmal ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    für mich wäre das ehrlich gesagt nichts und ich habe es auch noch nie ausprobiert...

    LG

    AntwortenLöschen

Hallo!
Ich freue mich über jeden Kommentar, als bitte schreibt gerne etwas. :-)
Egal, ob es Gedanken zu meinem Posts, Anregungen für mich sind oder einfach ein Zeichen ist, dass wir gerade das Gleiche lesen - lasst eurer Fantasie freien Lauf. :-)
Alles Liebe,
Katja