Montag, 9. Oktober 2017

[Montagsfrage #27/2017] Wie viel bedeuten euch beim Bloggen über Bücher die Zahlen? Follower, Likes, Shares...macht ihr euch etwas daraus?

Hallo ihr Lieben,

heute kommt auch noch die Montagsfrage von Buchfresserchen. :) Es ist die Nummer 26 in 2017, also geht es wieder richtig los mit den schönen Fragen zum Montag, heute kommt sie zwar erst am Dienstag, aber sie kommt. ;)
Ich hoffe, ihr habt wieder Spass daran. :)

Die Frage heute lautet:
Wie viel bedeuten euch beim Bloggen über Bücher die Zahlen? Follower, Likes, Shares...macht ihr euch etwas daraus?

Also ich bin jemand, dem das nicht so wirklich wichtig ist. Klar freue ich mich, wenn ich ein Danke von einer Autorin oder eine Anregung von einem Leser oder einer Leserin bekomme, auch über Buchvorschläge oder Rezensionsanfragen bin ich erfreut, weil das einfach zeigt, dass das, was ich schreibe, gelesen wird, aber für mich drückt sich das weniger in Zahlen aus. 

Viel schöner finde ich es, wenn ich dann mal ein persönliches Danke bekomme, wenn ich Leser treffen darf oder einfach nur eine nette Nachricht bekomme, dass jemand zum Lesen angeregt wurde oder das sich jemand darüber freut, dass ich über sein Buch / seine Lesung / seine Arbeit berichte und das dann auch für euch, den Leser zugänglich mache. 

Kommentare oder auch Nachrichten sind dabei für mich ein wichtiges Mittel, einfach auch um den Kontakt zum Leser nicht zu verliere, gerade weil ich nicht immer wirklich gehypte Bücher lese, das muss man vielleicht auch nicht. 
Angetreten bin ich eigentlich mit meinem Blog ganz einfach, ich wollte es schaffen, dass wenigstens ein oder zwei Menschen zum Lesen angeregt werden, das klingt vielleicht nach einem recht kurz gedachten Ziel, aber ich dachte vor Jahren auch nicht, dass mein Blog im Januar mal den 5. Geburtstag feiern würde. 

Hat sich in den Jahren etwas an dem Ziel geändert? Nun, die Zahl vielleicht, ich würde mich freuen, wenn ich mehr als zwei Menschen zu Lesen anrege, aber das heisst ja nicht, dass sie mir folgen müssen oder mir Like schenken, sondern das sie das, was ich schreibe, wirklich lesen. 

Puh - viel Text für eine Montagsfrage, aber das musste ich heute einfach mal so offen schreiben. 

Wie haltet ihr das? :)

Alles Liebe,
Katja

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Ich halte es sehr ähnlich wie du, ich freue mich über liebe Kommentare wesentlich mehr als über unendlich viele Klicks. Ich schreibe vor allem für mich selbst, auch wenn ich meine treuen Leser selbstverständlich unterhalten möchte. Ich habe auf die harte Tour gelernt, dass beides gegeben sein muss, um die Freude am Bloggen zu erhalten.

    Liebe Grüße,
    Smarty :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    nun da ich nur eine normale Leserin bin....also keine Bloggerin...kann ich dazu eigentlich wenig beitragen.

    Aber ich finde es immer schön, wenn eine Austausch/Unterhaltung zwischen Bloggerin bzw. Leserin entsteht oder entstehen kann....

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen

Hallo!
Ich freue mich über jeden Kommentar, als bitte schreibt gerne etwas. :-)
Egal, ob es Gedanken zu meinem Posts, Anregungen für mich sind oder einfach ein Zeichen ist, dass wir gerade das Gleiche lesen - lasst eurer Fantasie freien Lauf. :-)
Alles Liebe,
Katja