Sonntag, 4. Oktober 2015

Montagsfrage by Buchfresserchen #40 ~ mal zum Sonntag

 
Hallo ihr Lieben,
heute kommt auch noch die Montagsfrage von Buchfresserchen. :)
Und natürlich kommt die Frage mal wieder später, aber was solls. :D
Ich hoffe, ihr habt wieder Spass daran. :)
Die Frage lautet heute: 
 

Erinnerst du dich an ein Buch mit ausgefallenem, realem Schauplatz?

 
Ich habe schon viele Bücher gelesen, die an einem realen Ort gespielt haben, aber eins ist mir dabei besonders in Erinnerung geblieben, das ist zwar vielleicht nicht so ausgefallen, aber das fiel mir gleich ein und zwar Teil 1 der Elbenthal-Saga "Die Hüterin von Midgards" von Ivo Pala. 
Darum geht es:
Magisch, düster, fesselnd: Der Auftakt zu einer atemberaubenden Fantasy-Saga.

In der Nacht vor ihrem 17. Geburtstag gerät Svenyas Welt aus den Fugen. Sie wird von einem Wolf durch Dresden gejagt und schließlich von drei unheimlichen, seltsam anmutenden Gestalten in den Untergrund entführt. Was Svenya dort entdeckt, sprengt jede Vorstellungskraft: Mitten in Dresden, unter dem Fundament des Residenzschlosses, liegt die letzte Bastion der Lichtelben und das Tor zur Menschenwelt – Burg Elbenthal. Ihre Bewohner leben in tödlicher Bedrohung, denn der Schwarze Prinz der Dunkelelben rückt unaufhaltsam näher. Svenya ist die letzte Hoffnung – denn sie ist die Auserwählte, die Hüterin Midgards … 
 
Der reale Schauort dazu ist das heutige Dresden, das ich bestens kenne, da ich ja in dessen Nähe lebe.
 
Alles Liebe,
Katja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

=======================================================
Schön, das Du hier bist!
Über Deine Kommis freue ich mich natürlich sehr. Schreib doch einfach was Dir auf der Seele brennt.
Alles Liebe,
Katja
=======================================================
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist möglich.
=======================================================