Dienstag, 3. Oktober 2017

[Lesung] Dirk Zöllner stellt "Affenzahn" in Dresden vor...

Hallo ihr Lieben, 

heute möchte ich euch etwas über die musikalische Lesung von Dirk Zöllner am 29.09.2017 im Club Passage erzählen. Wer mit auf Instagram folgt, konnte schon einen Blick in die Lesung erhaschen. 


Der Himmel hing tief an diesem Abend als ich am Amalie-Dietrich-Platz aus der Strassenbahn ausstieg um mich kurz darauf schon in der Schlange zum Einlass in den Club Passage zu befinden. Eigentlich ungewöhnlich, dass der Club noch nicht auf war, es war immerhin schon 20 nach 7 und um 20 Uhr sollte die Lesung schon starten. Später in der Lesung erzählt Dirk Zöllner dann, dass er im Stau steckt und deswegen sich alles etwas mit dem Einlass verspätet, aber die musikalische Lesung startet pünktlich - wie immer eigentlich. 

Etwas unvermittelt begann Dirk Zöllner gleich zu lesen, die Ansprache ans Publikum kam erst später, aber der Einstieg gefiel mir, Dirk Zöllner weiss eben, wie man das Publikum bekommt. 
An seiner Seite ist an dem Abend André Drechsler, der nicht nur an der Gitarre und im Gesang sondern auch aus Stimmengeber zum Buch agierte.


Dirk Zöllner hat eine unverwechselbare Art, er künstelt sich selber nicht auf der Bühne zurecht sondern schaut, dass er das, was er auf der Bühne zeigt, zu 100 % Dirk entspricht, was ihn manchmal etwas schroff erscheinen lässt, aber das gehört zu seinen Ecken und Kanten, die auch im Buch wirklich gut herauskommen, er ist eben nicht ein gemachter Künstler, sondern ein Künstler, den das Leben und sein eigenes Erleben prägt, das kommt sowohl in seinen Texten wir auch in seinen Bücher herraus. Ich verwende das Wort authentisch wirklich sehr selten, aber bei Dirk Zöllner passt es einfach. Seine Art, die man auf Konzerten oder auch danach erlebt, spiegelt sich 1:1 in seinem Buch wieder, es gibt Momente, in denen man über ernste Sachen lacht (das war schon in der Lesung so) und andere Momente, in denen man nachdenklich wird, gerade wenn es darum geht, dass Menschen, die eigentlich viel Anerkennung verdient haben, diese nicht bekommen oder auch, wenn es um die eigene Endlichkeit geht, was Dirk Zöllner eben auch nicht ausspart. 

Affenzahn ist eine Sammlung von kleine Geschichten, die Dirk Zöllner erlebt hat, eingestreut sind aber auch Artikel, der er bereits schon in der Freien Presse veröffentlicht hat. Diese Art macht das Buch schon besonders, weil es zeigt viel über das Denken und das Handeln von Dirk Zöllner. 


Beschreibung des Buches: 
Dirk Zöllner kann Songs schreiben, singen und von der Bühne aus das Publikum begeistern, das weiß man. Dass er auch ein begnadeter Geschichtenerzähler ist, hat er in seiner Autobiografie bewiesen. Er selbst bezeichnet sich als "freischaffender Überlebenskünstler". Seine unkonventionellen Ansichten über Kunst und Leben stellt er in den pointierten Kolumnen dieses Buches zur Diskussion. Er lässt die Glocken für "Silly" läuten, bekennt, wie alle Musik-Normalverbraucher fast immer die Best of seines eigenen Lebens zu hören, fragt, was Seelensänger Seal mit einem Eiszapfen will, und hält an unverrückbaren Wahrheiten fest, beispielsweise: "Richtige Bands sind Banden, von pubertierenden Jungs gegründet, die ganz viel Bock auf das Leben und die Mädchen haben."

Ich packe euch auch noch ein paar Hörproben dazu, weil ich mir denken kann, dass nicht jeder etwas mit Dirk Zöllner anzufangen weiss. Ich habe natürlich Titel ausgewählt, die im Zusammenhang mit dem Buch stehen. 




Dirk Zöllner spielte an dem Abend natürlich mehr als 3 Titel, aber die Mischung aus Lesung und Musik passte wunderbar, man hatte das Gefühl, dass man wirklich ein halbes Konzert und eine halbe Lesung hatte, die Mischung passt einfach und natürlich wurde nach dem Lesen auch wieder signiert, hier meine liebe Signatur im Buch. 


Alles Liebe,
Katja

Keine Kommentare:

Kommentar posten

=============================================================================================
Schön, das Du hier bist!
Über Deine Kommis freue ich mich natürlich sehr. Schreib doch einfach was Dir auf der Seele brennt.
Alles Liebe,
Katja
=============================================================================================
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist jederzeit möglich.
=============================================================================================