Freitag, 24. Mai 2024

[Abgebrochen] Marata Eros - Noose (Straben-Kill MC 1)

Hallo ihr Lieben, 

nach vielen Jahren ist es das erste Mal, dass ich wieder ein Buch abgebrochen habe, 100 Seiten hatte das Buch Zeit, aber es ist einfach kein Buch für mich...

Beschreibung:
Huren
Ein Sammelsurium an süßen Hintern, einer für jeden Geschmack. Noose hat eine Vorliebe für Süßes, die nicht aufhören will, und eine Clubhure, die ihm jeden Wunsch erfüllt. Ein Teil des Road Kill Motorcycle Club zu sein, ist für Noose keine schwere Entscheidung. Als ehemaliger Navy SEAL und Knotenexperte hat er schon viele Entscheidungen in der Realität getroffen - unter Umständen, die die meisten nicht kennen. Es ist die tödliche Straße. Frauen und Freiheit sind die Vorteile eines Ein-Prozent-Jobs. Bis Rose Christo auftaucht und seinem Leben als Geächteter einen Riegel vorschiebt.

Mörder
Rose Christo kennt den Tod. Der Mord hat ihr die Schwester geraubt und ihr einen Sohn geschenkt, der nicht der ihre ist. Liebe kommt nicht in hübschen Verpackungen; sie kommt in Form eines fünfjährigen Jungen. Die Liebe ist in einem Mann verpackt, der ihr mit einer brutalen Sexualität das Herz aus dem Leib reißt und Rose ihr heiligstes Gelübde abnimmt.

Zähle niemals auf einen Mann.

Niemals lieben.

Niemals.

Als der Mörder ihrer Schwester auftaucht und sein Eigentum fordert, wem kann Rose da noch vertrauen?

Details:
ASIN: ‎B0BKQP3J87
Herausgeber: ‎T. Rose Press LLC; 2. Edition (26. Oktober 2022)
Sprache: ‎Deutsch
Übersetzung: Thomas Morton
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎368 Seiten

Eigene Meinung:
Ich habe dem Buch echt die Chance gegeben,  auch wenn ich gerne Biker Romance lese, aber die Übersetzung ist einfach nur grottenschlecht. Teilweise ergeben die Sätze gar keinen Sinn, erst wird aus dem Bike ein Fahrrad und dann irgendwann nur noch ein Fahrzeug, was gar nicht geht. 
Der ganze Lesefluss ist extrem gestört, weil die Geschichte dadurch keinen Sinn macht und man sich immer wieder fragt, warum findet man nicht in die Handlung rein? 
Daher habe ich etwas mit mir gehandert, aber nach 100 Seiten das Buch abgebrochen. 

Ich weise an der Stelle darauf hin, dass ich die Edition vor der neuen Übersetzung habe, daher kann ich das nur auf die erste Übersetzung beziehen. 

Keine Rosenbewertung, da abgebrochen. 

Dienstag, 7. Mai 2024

[Review] Hommage Konzert für Manfred Krug plus Lesung

Hallo ihr Lieben, 

heute habe ich ein paar Einblicke in meinen Besuch des Filmes von der Hommage an Manfred Krug geben, die am Sonntag in der Schauburg Dresden statt gefunden hat. 
Eigentlich sollte diese Veranstaltung schon eher statt finden, wurde aber verschoben. 

Durch den Abend geführt haben Daniel Krug (Sohn von Manfred Krug) und sein ehemaliger Tourmanager, der auch für die Hommage Konzerte und auch die jetzigen Filmvorführungen verantwortlich ist. 


Der Beginn:

Daniel Krug hat zu Beginn aus dem aktuellen Buch einige Auszüge gelesen:

Vom Film habe ich keine Bilder gemacht, aber für euch ein kleiner Einblick:
Aufgezeichnet wurde das Hommage Konzert für Manfred Krug, das von der Manfred Krug Band: 

Wolfgang (Zicke) Schneider, Schlagzeug
Andreas Bicking, Saxophon & Flöte
Matthias Bätzel, Piano
Tom Götze, Bass

und als Künstler sind Fanny Krug, Thomas Putensen, Uschi Brüning, Charles Brauer (Charles Brauer führt auch durch den Abend). 

Gesunden wurden an dem Abend Lieder aus dem Album "Auserwählt", welches durch den Tod von Manfred Krug unvollendet blieb und daher wurde das nach dem Tod des grosses Künstlers mit anderen Künstlern fertig gestellt und daraus wurde diese Konzertreihe konzipiert. 

Ein sehr besonderer Film, der auch den Charme und den Scharfsinn von den Texten von Manfred Krug zeigt und ich war überrascht, wie viele Titel ich wirklich schon kannte. 

Von dem Abend mitgebracht habe ich mir das ganz aktuelle Buch von Manfred Krug (das sind eher Gedankenblitze und anderes aus seinem Nachlass) mit dem Titel: "Mir fällt gerade ein... - Ein Sammelsurium", erschienen im Kanon Verlag. 

Besonders gefreut hat mich, dass es zu dem Buch eine signierte Autogrammkarte von Manfred Krug, was wirklich für mich etwas besonderes ist. 

Wenn ihr alle Lesungsbilder immer haben möchtet, dann schaut gerne auf Instagram vorbei, da poste ich immer wieder neue Bilder, weil ich nicht mehr jede Lesung mit einem Post hier versehen werde. 

Alles Liebe,
Katja

Mittwoch, 27. März 2024

[Kurz-Rezension] Tod in Deutschland - Mit dem Sensenmann durch die Republik: Death-Comedy-Bildband

Beschreibung:
Quer durch die Republik mit dem letzten Reiseführer. Vorbei an Orten wie Sargleben, Himmelpfort oder Leichendorf, über Friedhofswege mit Sackgassenwarnung bis hin zum Urlaub an der Ostsee im Aufpustsarg. Über zehn Jahre tourte Der Tod fotografierend durch Deutschland, nun präsentiert er sein Fotoalbum mit den schönsten, skurrilsten und lustigsten Bildern. Ein befreiender Blick auf dieses Land, in dem uns allen das Tabuthema Tod viel öfter entgegenlacht als vermutet. Man muss sich nur trauen hinzuschauen.

Details:
Herausgeber: ‎SATYR Verlag; 1. Edition (2. August 2021)
Sprache: ‎Deutsch
Hardcover: ‎144 Seiten
ISBN-10: ‎3947106513
ISBN-13: ‎978-3947106516
Abmessungen: ‎17 x 1.7 x 24 cm
Kaufen?

Fazit: 
Das Cover zeigt eigentlich das, was man im Buch bekommt - der Tod in Deutschland, als Bildband verpackt und zum immer wieder geniessen. 
Im Buch ist der Tod in verschiedenen Momenten in der ganzen Republik zu sehen, manchmal noch mit kurzen Texten dazu und natürlich darf auch Exitussi (seine pinke Partnerin) nicht fehlen. 
Der Tod in Deutschland - ein Buch voller schwarzem Humor, der sich nicht für jeden etwas ist, aber wenn man die Shows vom Tod und seinen Humor kennt, dann ist das Buch sicher etwas. 
Bei der Preisgestaltung sollte man beachten, dass es sich um eine Hardcover-Ausgabe handelt, die wahrscheinlich besonders für Fans von "Der Tod" interessant sein könnte. 
Das Buch ist ein tolles Geschenk für jeden, der den Comedian "Der Tod" mag oder auch einfach viel mit schwarzem Humor anfangen kann. 

Dafür gibt es 5 Rosen:

Meine Ausgabe ist im Übrigen signiert:

Freitag, 26. Januar 2024

[Rezension] André Groenewoud - Jahrhundertverbrechen - Opfer und Täter erzählen

Beschreibung:
Zwölf Jahrhundertverbrechen in faszinierenden Interviews, geführt von Bestsellerautor und Journalist André Groenewoud

Gespräche über eine Vergangenheit, die Menschen bis in die Gegenwart verfolgt

Zwölf Jahrhundertverbrechen, die Deutschland und die Welt bewegten. Der Journalist André Groenewoud hat sie beleuchtet, weil er wissen wollte: Was machten diese dramatischen Lebenseinschnitte mit den Betroffenen? Wie lebt der Kaufhaus-Erpresser Arno Funke alias »Dagobert«? Was denkt der Sohn von Hanns Martin Schleyer über die RAF, die seinen Vater umgebracht hat? Und was macht heute das berühmte Napalm-Mädchen aus Vietnam? Antworten fand der Autor in zahlreichen Gesprächen mit Opfern, Tätern und Ermittelnden.

Ein informatives, bewegendes und zugleich sensibles Zeitdokument über Jahrhundertverbrechen, das in den Mittelpunkt stellt, was oft vergessen wird: den Menschen.

Details:
Herausgeber: ‎Topicus (14. November 2023)
Sprache: ‎Deutsch
Taschenbuch: ‎256 Seiten
ISBN-10: ‎2496714009
ISBN-13: ‎978-2496714005
ASIN: ‎B0C442SR14
Abmessungen: ‎12.6 x 2.54 x 18.59 cm
Kaufen?

Eigene Meinung:
Das Cover ist eigentlich etwas zu unauffällig für den Inhalt, es ist sehr schlicht gehalten, weil das Buch inhaltlich wirklich einiges zu bieten hat. 
Die 12 Verbrechen, die André Groenewoud in diesem Buch beleuchtet und dabei Opfern und auch Angehörigen der Täter- und Opferseite, sowie den Tätern selbst eine Stimme gibt, ist eine echte Ausnahme im Bereich True Crime. 
An sich wirken die Verbrechen erstmal in einem recht bunten Mix, neben 9/11 finden wir auch den Fall Dagobert, die Geiselnahme von Gladbeck, den Terror der RAF oder auch die Anschläge von Paris, aber jedes einzelne Verbrechen wir nochmal beleuchtet und danach werden die Interviews geführt, die man dann als Leser in dem Buch findet. Dabei bekommt man einen ganz anderen Blick durch die Opfer von Verbrechen oder auch durch deren Angehörige. Meist sind Verbrechen nur dann in den Schlagzeilen, wenn sie gerade passiert sind oder auch die Täter wieder wegen andere Verbrechen oder Haftanlässen (Verlegungen / Bewährungsanträge etc.) wieder in den Fokus rücken, über die Opfer wird weniger gesprochen und das versucht André Groenewoud mit diesem Buch zu ändern. 
André Groenewoud hat einen sehr guten Schreibstil und zieht den Leser in jeden einzelnen Fall nochmal rein und man kann dann schon sagen, dass er sehr starke Bilder nutzt. Aber jeden Fall baut er um die Personen, die er im Interview hat, herum, so dass man die Menschen nicht nur gut zuordnen kann, sondern auch den Blick der Opfers, der Angehörigen (hier ist Opfer- und Täterseite bedacht wurden) oder auch des Täters nochmal anders an das Verbrechen herangehen. Dieser Wechsel in der Perspektive gelingt André Groenewoud sehr gut in der Vermittlung. 
An sich ist ja das Umfeld der Täter oder auch das Umfeld eines Verbrechens immer etwas Tabu für viele Journalisten oder auch für andere Menschen, die sich mit True Crime beschäftigen, immer wie ein blinder Fleck, mit dem man sich weniger beschäftigt, was schade ist, weil eigentlich sollte man die Namen der Opfer kennen und nicht die der Täter. In der Realität sieht das leider anders aus, deswegen ist dieses Buch mal wirklich etwas anderes und sehr zu empfehlen. 

Fazit:
André Groenewoud hat ein beeindruckendes Buch geschaffen, er hat mit Menschen gesprochen, die sonst nicht wirklich eine Plattform bekommen, weil die Taten teilweise schon viele Jahre zurück liegen, aber sie immer noch präsent in den Köpfen sind. Und da die Opfer meist in den Hintergrund rücken, ist es gut, dass man auch den Menschen (sprich Opfern, Angehörigen und auch den Tätern) mal eine Plattform bietet und daraus ein wirklich sehr spannendes Zeitdokument erschafft, was man dann wirklich immer wieder lesen kann.
Absolut für alle, die True Crime interessiert, aber auch für alle, die mal einen anderen Blick auf bekannte Verbrechen nehmen wollen und die sich dafür interessieren, wie ein Verbrechen das Leben schlagartig verändern kann. 

Dafür gibt es 5 Rosen:

Donnerstag, 18. Januar 2024

[Rezension] Adrian Langenscheid - True Crime England

Beschreibung:
TRUE CRIME UK - WAHRE VERBRECHEN - ECHTE KRIMINALFÄLLE - aus Großbritannien

Kaltblütige Morde, tragische Entführungen, niederträchtige Folter, skrupelloser Missbrauch, verhängnisvolle Familiendramen und ein Jahrtausendraub - echte Kriminalfälle aus dem wahren Leben.

Beststellerautor und True Crime-Experte Adrian Langenscheid berichtet im dritten Band seiner Buchreihe True Crime International aufs Neue wahrheitsgemäß, sachlich und frei von jeglicher Sensationsgier über schockierende Straftaten aus der unmittelbaren Nachbarschaft. Verbrechen, die sich tatsächlich ereignet haben – und das vor gar nicht allzu langer Zeit.

Drei ausgezeichnete, deutschsprachigen Podcasts wirken mit insgesamt fünf Kriminalfällen am Buch mit: „Wahre Verbrechen“, „Puppies and Crime“ und „Darf´s ein bisserl Mord sein?“

Selbst die Polizei, Ermittler, Richter, Strafverteidiger und Staatsanwälte lässt es nicht kalt, wenn Angeklagte wegen besonders entsetzlicher Taten vor Gericht stehen und die mitleiderregenden Schicksale der Opfer und ihrer Angehörigen nach und nach ans Licht kommen. Im Idealfall sorgt das abschließende Urteil für die gerechte Bestrafung der Täter. Aber welche Strafe ist im Angesicht der grausamen Realität wirklich gerecht?

In zwanzig True Crime - Kurzgeschichten lernen Sie einige der spektakulärsten britischen Kriminalfälle der letzten Jahrzehnte kennen. Diese ergreifenden Straftaten, wie Mord, Totschlag, Folter, Entführung, Missbrauch, Betrug, Verrat und Diebstahl, werden auch Ihnen unter die Haut gehen. Zum Beispiel die kaltblütige Folter und Ermordung eines kleinen Jungen durch zwei Schulkinder, eine spektakuläre Entführung und der zu Tränen rührende Freispruch eines jahrelang unschuldig Inhaftierten. Dabei helfen die geschilderten Einsichten aus Akten, Ermittlungen und Gerichtsverhandlungen das Strafmaß nachzuvollziehen. Manchmal offenbaren die Obduktion der Rechtsmedizin oder die Forensik unerwartet ein neues Bild der schonungslosen Wahrheit.

Gefesselt, fassungslos, verblüfft und zu Tränen gerührt, werden Sie alles in Frage stellen, was Sie über die menschliche Natur zu wissen glauben.

Das Leben übertrifft sämtliche Fiktion und schreibt entsetzliche Geschichten. Dieses True Crime - Buch fasst sie zusammen. Nur ein Click auf den Kaufbutton und Sie tauchen in die schockierende Welt der wahren Kriminalfälle und der echten Verbrechen ein!

Details:
ASIN: ‎B0851MGWVM
Herausgeber: ‎Independently published (21. Februar 2020)
Sprache: ‎Deutsch
Taschenbuch: ‎272 Seiten
ISBN-13: ‎979-8615305900
Abmessungen: ‎12.85 x 1.57 x 19.84 cm
Teil einer Reihe? - Ja, True Crime International Band 3
Kaufen?

Eigene Meinung:
Das Cover ist eigentlich recht unscheinbar, aber es passt auch zu der Thematik rund um True Crime. 
In 20 True Crime Fällen werden die Leser in sehr spannende Fälle aus England hineingezogen, die wirklich sehr interessant sind und gleichzeitig abwechslungsreich. Neben Morden, Folter, Missbrauch, Familiendramen und Raubfällen erfahren wir aber auch einiges über die Menschen, die in der Zeit in England gelebt haben und wieso gewisse Verbrechen nicht eher aufgefallen sind. 
Alle Fälle werden als Kurzgeschichten in dem Buch aufgearbeitet. 
Das Buch stellt in seinen 20 Fällen wirklich dysfunktionale Beziehungen aller Art vor, auch Themen wie Vampirismus, spontane Gewalt, Verwahrlosung und Kindesmissbrauch sind Teil der Fälle und daher sollte man sich dessen bewusst sein, wenn man das Buch lesen möchte. 
Adrian Langenscheid hat einen sehr flüssigen Schreibstil, man merkt in jedem Fall, dass er sich genau mit den Fällen auseinander gesetzt hat und allem rund um den Fall sehr genau recherchiert hat. 
Jeder Fall wird versucht in die Zeit des Falles einzuordnen, auch werden immer wieder Aspekte beleuchtet, die dann eben zum Nichtentdecken des Falles geführt haben. Dabei nimmt Adrian Langenscheid immer wieder auch die Rolle des Vermittlers zwischen dem Fall und dem Leser ein. 
Neben dem Autor selber wirken noch drei deutschsprachige Podcasts mit insgesamt 5 Kriminalfällen am Buch mit; diese Podcasts sind „Wahre Verbrechen“, „Puppies and Crime“ und „Darf's ein bisserl Mord sein?“. 
Trotz der Zusammenarbeit wirken alle Fälle sehr gut zusammengestellt und aufgeschrieben. 
Man kann auch keinen qualitativen Unterschied zwischen den Fällen feststellen und wäre es nicht nochmal im Buch gekennzeichnet, würde es auch nicht so wirklich auffallen. 
Bewusst sollte aber jedem sein, dass es sich hier wirklich um sehr heftige Kriminalfälle handelt und man wirklich ein dickes Fell für dieses Buch haben sollte. 
Ein kleiner Kritikpunkt, der aber angebracht werden muss, es gibt ein paar Schreib- und Druckfehler im Buch, die aber vielleicht mit einem kleinen Lektorat vermieden werden könnten. 

Fazit:
Eine gute Aufarbeitung von 20 sehr heftigen True Crime Fällen aus England in Kurzgeschichtenform, die in einem guten Schreibstil vermittelt und dem Leser näher gebracht werden. Da es sich in allen Fällen um sehr heftige Verbrechen handelt, sollte man das nicht verschweigen. Auch gehen die Fälle sehr tief in Geschichte, trotzdem werden die Fälle aber historisch sehr gut eingeordnet und auch unter den Aspekten der Zeit besprochen. 
Ein sehr spannendes Buch mit wahren Kriminalfällen aus England - für jeden True Crime Fan oder True Crime Interessierten sicher ein Gewinn. 

Dafür gibt es 5 Rosen:

Freitag, 5. Januar 2024

[Kurzrezension] Antonia Richter - Die letzte Lektion: Eine Kurzgeschichte

Beschreibung: 
Irgendwann ...
... wird der Tag kommen, an dem die Geister der Vergangenheit in Fleisch und Blut vor dir stehen. Um abzurechnen. Und sie haben nicht vergessen.
Für Gedeon ist es heute soweit …

Details:
ASIN: ‎B097YRXHND
Sprache: ‎Deutsch
Dateigröße: ‎324 KB
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: ‎Keine Einschränkung
Seitenzahl der Print-Ausgabe: ‎12 Seiten
Kaufen? 

Fazit:
Das Cover ist echt gut gemacht, es passt auch in die Tuulia Holunder Reihe von Stil des Covers her. 
Wenn man die Thriller von Antonia Richter kennt, dann weiss man, dass man auch in der Kurzgeschichte etwas mitdenken muss und man wirklich von der ersten Seite bis zur letzten Seite in der Spannung bleibt. 
Der einzige Nachteil ist dass die Geschichte zu schnell zu Ende ist, was aber auch ein Kennzeichen einer Kurzgeschichte ist. 
An sich aber ein sehr gelungener Happen für die Reihe rund um die Tuulia Holunder Reihe, auch als kleiner Einblick in den tollen Schreibstil von Antonia Richter und die Tuulia Holunder Reihe. 

Dafür gibt es 5 Rosen:

Mittwoch, 3. Januar 2024

[Willkommen 2024] Das alte Jahr geht, das neue Jahr kommt...

Hallo ihr Lieben,

erstmal wünsche ich euch einen guten Start ins neue Jahr und hoffe, dass ihr alle gut ins neue Jahr gekommen seid. :)

Konkret für 2024 gibt es für diesen Blog folgende Pläne:
~ Hier geht es wie immer weiter, also mit Rezensionen, Lesungen und dann auch mit andere Leseevents, das muss man so sagen. 
~ Auch werden ein paar kleine Zusatzposts zu einzelnen Büchern geben, aber das ist auch von den Büchern abhängig.
~ Aber der Fokus bleibt bei Büchern, viele Zusatzsachen bekommt hier auch auf meinen anderen Profilen, die ich euch nochmal verlinke. 

Hier nochmal alle Links:
Instagram (Hauptprofil): ~*~ Klick ~*~
Instagram (Leseprofil): ~*~ Klick ~*~
TikTok: ~*~ Klick ~*~

An dieser Stelle kann ich schon mal sagen, dass das Jahr ziemlich viel bereit halten wird, ein paar Menschen in meiner Umgebung wissen schon, welche Pläne es dieses Jahr gibt, aber das wird zu gegeben Zeit hier auch mal thematisiert.

Natürlich geht es auch mit unseren Podcasts weiter, also wenn ihr Lust habt, schaut gerne mal bei Anbieter eures Vertrauens nach "Zwischen Noten und Konzerten" (darin geht es um Musik) und "Mörderischer Osten" (darin geht es um True Crime), wir würden uns freuen. :)

Auf jeden Fall machen wir 2024 zu einem tollen Jahr und hoffentlich besser als 2023 und das wünsche ich euch auch. :)

Alles Liebe,
Katja