Samstag, 19. Oktober 2019

[Rezension] Emma Chase - Prince of Passion ~ Nicholas

Beschreibung:
Royal Romance – das ultimative Märchen. Der erste Band der Erfolgstrilogie um zwei Prinzen und ihren Bodyguard. Für alle, die mal eine Pause von der Realität brauchen …
Ich heiße Nicholas Arthur Frederick Edward Pembrook, Kronprinz von Wessco. Meine Fans nennen mich His Royal Hotness. Meine Großmutter, die Königin, nennt mich einen störrischen Jungen. Sie will, dass ich meine Pflicht tue, heirate und Erben in die Welt setze. Und ich weiß, dass sie recht hat. Es ist das, was Prinzen tun. Aber meine Gnadenfrist von fünf Monaten will ich noch voll auskosten. Und was könnte köstlicher sein als die Lippen einer selbstbewussten New Yorker Kellnerin, die nicht den geringsten Respekt vor mir oder meinem Titel hat?

Details:
Broschiert: 368 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 1. (16. April 2019)
Sprache: Deutsch
Teil einer Reihe? - Ja, Teil 1 der The Royally Series
ISBN-10: 3499273918
ISBN-13: 978-3499273919
Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 3 x 21 cm

Eigene Meinung:
Das Cover ist etwas besonderes, es ist wirklich sehr ansprechend gemacht, man ist neugierig, wie das Buch wohl ist, weil der Klappentext verspricht einiges, was dann auch erfüllt wurden ist. 
Nicholas Arthur Frederick Edward Pembrook, der Kronprinz von Wessco soll sich standesgemäß verheiraten, damit er das Haus seiner Familie weiterführen kann, doch er möchte sich in seinen 5 Monaten Schonfrist noch ausleben, aber dann tritt da die selbstbewusste Olivia in sein Leben und wirbelt Nicholas Leben ordentlich durch, weil er sich verliebt, was eigentlich nicht geplant war, aber trotzdem passiert...Aber Liebe ist manchmal nicht so einfach, vor allem nicht als Prinz...
Der Schreibstil von Emma Chase ist sehr flüssig, man beginnt das Buch und wollte eigentlich nur mal ein paar Seiten lesen, aber die Mischung aus witzigen und tiefsinnigen Momenten passt einfach und mal fällt einfach in die Geschichte und lässt sich von den Geschehnissen gefangen nehmen.
Nicholas kommt eben aus einem Königshaus mit Editkette und allem und das merkt man auch, es ist eben nicht immer so frei, wie man sich das denkt, vieles ist auch ein goldener Käfig.
Im krassen Gegensatz dazu steht Olivia, die fleissig ist und ihr Leben voll auf ihren Laden und die Familie konzerniert  ist, damit sie um die Runde kommt und dann passiert das, was sie eigentlich nicht möchte, weil sie verliebt sich in Nicholas...
Auch wenn die Charaktere manchmal etwas einseitig handeln, sind sie trotzdem gut ausgearbeitet und vielseitig und man kann sich dann in die Geschichte fallen lassen, man sollte da nicht so mit Logik arbeiten sondern einfach nur geniessen.

Fazit: 
Die Geschichte rund um Nicholas und Olivia ist wirklich eine Geschichte zum Träumen, da kommt ein Prinz, nicht auf einem weissen Pferd, aber ein Mann, der einfach Charisma hat und dann kann man dann einfach sich mal aus dem Alltag wegträumen und sich völlig in die Geschichte fallen lassen. Der Schreibstil von Emma Chase hat einen wirklich guten Sog und man liest die Geschichte einfach nur so weg.

Dafür gibt es 5 Rosen: 

Donnerstag, 17. Oktober 2019

[Kurz-Rezension] Stefan Heikens - Gestern war wieder der Herrgott bei mir: Leopold Bigls Briefe von der russischen Front 1942-1944 (Feldpost)

Beschreibung:
"Wir zogen in ein Kaff, das schon dreimal von den Russen bombardiert wurde, ein. Um ½ 7 Uhr kamen die Hunde wieder, zehn Bomber und drei Jäger. Keine Flieger von uns zu sehen, und keine Flak zu hören. Kamen wie bei einer Parade angeflogen, und warfen ca. dreißig Bomben ab. Fünfzehn in unserer Nähe, in einer Entfernung von 10-15 Metern. Nun da war mir aber anders, da hat die Erde nur so gezittert, um uns spritzte der Dreck, dass es eine Freude war. Waren zwei Mann, siebzehn Pferde und zwei Kinder tot. Jetzt bin ich wieder froh und gesund ..."
Der Wiener Leopold Bigl wird 1942 zur deutschen Wehrmacht eingezogen, und von München aus nach Russland an die Front geschickt. Dort baut er Fernmeldeleitungen, und kann sich die Schrecken des Krieges in den ersten Monaten scheinbar noch recht gut vom Leibe halten. Doch Brief für Brief lässt sich verfolgen, wie sich die Kriegslage über die Monate hinweg kontinuierlich verschlechtert, und wie der Kampf ums nackte Überleben für Leopold immer mehr in den Mittelpunkt rückt.

Details:
Taschenbuch: 276 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 4 (9. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3741238414
ISBN-13: 978-3741238413
Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1,6 x 20,3 cm

Fazit:
(Das Buch gibt es inzwischen mit einem neuen Cover, daher bitte nicht wundern, beide Versionen sind gerade bestellbar.)
Das Cover ist sehr schlicht gehalten, man sieht ein Bild von Leopold Bigl, im Hintergrund ist ein Brief angedeutet, das ist alles, aber das reicht auch, weil das beschreibt genau das, was man im Buch zu lesen bekommt.
In dem Buch handelt es sich um originale Briefe, die Stefan Heikens gesammelt hat und in diesem Buch zusammenträgt. Man merkt, wie es den Soldaten ging, es ist so wahnsinnig authentisch und man merkt, dass die Soldaten immer weiter abstumpfen, man ist auch manchmal verwundert, aber der Krieg wird noch schrecklicher, weil die Menschen auch durch die Umgebung verändert werden, sie werden gefühlskalt, es geht ums blanke Überleben und so ist auch erklärbar, warum dann Krieg die Menschen so verändert, das versteht man sich nur über authentische Zeitzeugnisse.
Das Buch ist nichts für schwache Nerven, man bekommt die Schrecken des Krieges sehr nah mit und trotzdem merkt man immer wieder, dass es auch den Menschen um die Lieben zu Hause geht, die Gedanken an sie sind wichtig und halten die Soldaten aufrecht.

Dafür gibt es 5 Rosen:
Danke an Stefan Heikens für das Vertrauen und das Exemplar des Buches. 

Samstag, 12. Oktober 2019

[Rezension] Melanie Reichert - Friends forever! Lovers at last?

Beschreibung: 
Drei sind einer zu viel ...
Die warmherzige Maddie ist schon seit ihrer Kindheit mit den Zwillingen Sam und Ben befreundet. Zusammen sind die drei durch dick und dünn gegangen und haben jede freie Minute miteinander verbracht. Während der ungestüme Sam früher ihre Abenteuerlust angesprochen hat, teilt der introvertierte Ben auch heute noch ihre Leidenschaft für Bücher. Doch im vorletzten Highschooljahr könnte das emotionale Chaos nicht größer sein. Denn Sam ist mittlerweile nicht nur Volleyballcaptain, sondern auch der Frauenschwarm der Schule, während Ben in seinen Augen der totale Nerd ist. Und dann ist da auch noch Amber, die größte Zicke der Klamath High, die Maddie das Leben schwermacht. Die Sechzehnjährige scheint durch die Streitigkeiten der Brüder immer öfter zwischen die Fronten zu geraten. Wird ihre Freundschaft die Highschool überleben? Und was, wenn da plötzlich andere Gefühle ins Spiel kommen?
Ein humorvoller und emotionaler Roman über das Erwachsenwerden, die Freundschaft und über die Liebe, der seine Wurzeln in einer gemeinsamen Vergangenheit hat.

Details:
Format: Kindle Ausgabe / Taschenb
 Dateigröße: 619 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 218 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B07WRJZ6K1

Eigene Meinung:
Das Cover ist leider sehr schlicht gehalten, man sieht die Schatten von Maddie, Ben und Sam und kann sich in etwa vorstellen, was zwischen den Dreien passieren wird. Die Schriftart auf dem Cover ist auch schön, aber insgesamt ist es kein echtes Coverhighlight. Eigentlich schade, wenn man bedenkt, welche sehr süsse Young Adult Geschichte im Buch auf einen wartet. 
Maddie und die Zwillinge Sam und Ben sind seid Kindertagen befreundet, sie schwören sich ewige Treue, doch dann werden sie älter und die Freundschaft zwischen den Dreien bekommt Risse, weil sie sich unentschiedlich entwickeln, Sam wird mehr der Schwarm der Schule, während Ben der Nerd wird, der sich mehr in die Bücher verzieht. Maddie steht zwischen den Beiden und dann sind da plötzlich die Gefühle, die bei dir aufkommen und das Chaos noch perfekt machen...
Melanie Reichert schreibt sehr jugendlich, man lächelt über manchen Moment im Buch, weil man ihn vielleicht selber kennt, aber auf der anderen Seite schafft sie es, die Emotionen, die im Buch liegen, einzufangen und wirklich sehr gut auf den Leser zu übertragen. 
Maddie, Sam und Ben sind drei Protagonisten, die man einfach ins Herz schliesst und man immer wieder merkt, sie sind sehr vielschichtig angelegt worden, weil man entdeckt immer wieder neue kleine Details an ihnen und das macht neugierig. Man sollte aber auch Dodo, das ist Maddies beste Freundin, und anderen Nebencharakteren Beachtung schenken, weil sie immer wieder ein bisschen mehr Pepp ins Buch bringen und gerade Dodo ist da wirklich sehr lustig angelegt. 
Aber auch die High School und alles drum herum wird sehr bildlich beschrieben, trotzdem ist es keine wirkliche High School Romanze, das wäre zu wenig Beschreibung für das Buch. 

Fazit:
Friends forever! Lovers at last? ist ein Buch voller Höhen und Tiefen mit schön ausgearbeiteten Charakteren, die man einfach ins Herz schliesst. Eine wunderschöne Young Adult Geschichte, die man einfach in einem Rutsch wegliest, weil man mitfiebert und es bis zum Schluss auch spannend bleibt. 

Dafür gibt es 5 Rosen:
Danke an Melanie Reichert, dass ich Teil ihrer Aktion sein darf. 

Donnerstag, 10. Oktober 2019

[Hörbuch-Rezension] Cody Mcfadyen - Die Blutline Teil 1 / 4 - Ohne mein Team

Beschreibung: 
Mcfadyens fesselnder Besteller DIE BLUTLINIE - jetzt als Hörspiel-Reihe mit Katy Karrenbauer. Nach dem Mord an ihrer Familie ist FBI-Agentin Smoky Barrett ein seelisches Wrack. Ihre Karriere scheint beendet. Doch dann wird eine Freundin der Agentin grausam ermordet. Der Täter gibt sich als Nachfahre Jack the Rippers aus und hinterlässt am Tatort eine Nachricht die sich direkt an Smoky richtet. Ihr bleibt keine andere Wahl, als sich dem perfiden Spiel des Killers zu fügen 
In der Hauptrolle Katy Karrenbauer die außergewöhnlichste Top-Stimme Deutschlands Bisherige deutsche Hörbuchgesamtauflage Cody Mcfadyen: 350.000 Exemplare Hörspiel mit 38 Sprechern. 
Wenn Ihnen dieser Mcfadyen keine Angst macht, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. 
NEW YORK TIMES 
Cody Mcfadyen, geboren 1968, unternahm als junger Mann mehrere Weltreisen und arbeitete danach in den unterschiedlichsten Branchen. Er ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt mit seiner Familie in Kalifornien. DIE BLUTLINIE war sein erster Roman und sorgte weltweit für großes Aufsehen. Mit den Bestsellern DER TODESKÜNSTLER, DAS BÖSE IN UNS und AUSGELÖSCHT hat er die außergewöhnliche Thriller-Reihe um Smoky Barrett fortgesetzt. Weitere Romane mit der Protagonistin werden folgen. 
Katy Karrenbauer wurde durch die Rolle der Christine Walter in der Fernsehserie HINTER GITTERN DER FRAUENKNAST bekannt. Außerdem ist sie Sängerin und Autorin. Für Lübbe Audio wechselt das Multitalent die Seiten und ermittelt als FBI-Agentin Smoky Barrett gegen das Böse.

Details:
Spieldauer: 73 Minuten
Audio CD (26. Oktober 2018)
Standard Version
Sprache: Deutsch
Verlag: Lübbe Audio
Anzahl Disks/Tonträger: 1
Label: Sony Music
ASIN: 3785756690

Eigene Meinung: 
Das Cover des Hörspiels ist echt gut gemacht, man sieht Katy Karrenbauer mit einer langen Narbe im Gesicht (wie Smoky Barrett sie auch hat) und dem Dienstausweis von Smoky Barrett und im Hintergrund eine blutvermierten Handabdruck. Das Cover weist schon auf einen spannenden Thriller hin. 
"Die Blutlinie" von Cody Mcfadyen ist ein Bestsellerthiller und es gibt ihn nun als Hörspiel, im Teil 1 von 4 mit dem Titel "Ohne mein Team" beginnt das Hörspiel wirklich spannend, es wird die Geschichte um Smoky Barrett wirklich wunderbar authentisch von Katy Karrenbauer gesprochen. Man merkt, dass sie schon einige zwiespaltige Rollen gesprochen hat, ihre Stimme passt auch sehr gut zu Smoky Barrett. Schon in den ersten Momenten merkt man das und sie schafft es, die Wendungen sehr gut zu verpacken und auch die Gänsehautmomente fehlen nicht. 
Neben einer wirklich sehr gut passende Katy Karrenbauer gehören unter der Regie von Douglas Welbat die Stimmen von Jennifer Böttcher, Oliver Reinhard, Kerstin Draeger, Daniel Welbat, Michael Bideller, Tim Kreuer und viele andere zum Sprechercast und irgendwie passen sie alle gut in ihre Rollen, man geniesst das Zuhören einfach sehr. 
Natürlich merkt man, dass man das ganze Buch nicht in 4 Teile eines kurzweiligem Hörbuchs packen kann, aber die Umsetzung ist definitiv gelungen. 

Fazit: 
Vorweg sollte man sagen, dass die Blutlinie definitiv nichts für jedermann ist, es ist ein Thriller mit vielen Wendungen, aber für eingefleischte Thrillerfans auch als Hörspiel ein echter Tipp. 
Mit dem Teil 1 von 4 der Blutlinie wird mit einem wirklich sehr gut passenden Sprechercast ein echtes Hörerlebnis geschaffen. Einziger Wermutstropfen ist die etwas seltsame Aufteilung des Buches, weil man hat 4 Teile, die man alle braucht, damit man das Buch wirklich komplett hören kann und das ist schon etwas hörerunfreundlich konzipiert. 

Dafür gibt es 4 Rosen:

[Rezension] Sven-Eric Bechtolf - Nichts bleibt so, wie es wird

Beschreibung:
"Herwig Burchard, 63, ist Regisseur, steht kurz vor der Opernpremiere seines Figaro und benimmt sich wie ein Idiot. Aber nicht mehr lange! Am absteigenden Ast seiner Karriere angekommen, hagelt es regelmäßig Prügel für ihn: Ist er bloß aus der Zeit gefallen? Oder ist er wirklich der altmodische, gar reaktionäre alte Mann, für den ihn viele halten? Als Burchard mit einem Journalisten aneinandergerät und handgreiflich wird, eskaliert die Situation. Eines steht jetzt zumindest fest: Das wird seine letzte Premiere gewesen sein."

Details:
Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Haymon Verlag; Auflage: 1. (3. September 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3709934648
ISBN-13: 978-3709934647
Größe: 13,9 x 4,1 x 21,2 cm

Eigene Meinung:
Das Cover ist an sich sehr schlicht gehalten, man sieht nur eine Häuserfassade und auf die Fensterläden den Titel geschrieben, sehr spannend gemacht, aber auch sehr schlicht und das eigentlich für die Geschichte rund um Herwig Burchard etwas zu wenig, auf der andere Seite passt es aber ganz gut. Es ist ein Cover, was man aus verschiedenen Blickwinkeln beurteilen kann, so wie die Geschichte es selber auch ist.
Die Geschichte von Herwig Burchard, einem alternden Theaterregisseur, ist eine Geschichte, wie man sie sonst nicht wirklich erleben kann, er ist in die Jahre gekommen, hat seine Eigenarten und das macht es ihm schwer, zu verstehen, dass sich sein Leben verändert hat, er ist ein echtes Unikat, eigensinnig und etwas schräg, aber er passt in die Welt des Theaters.
Der Roman nimmt das Alter etwas auf die Schippe, aber man merkt auch, wie schnell man sich in der Welt des Theaters verlieren kann, welche Intrigen es gibt und das viel Missgunst herrscht, trotzdem erlebt man viel Witz und Freunde, aber auch Leid, es spiegelt das Leben wider, gepaart wird das ganze Buch mit Ironie und Sarkasmus und das macht das Buch auch wirklich rund. 
Schauspieler, Theater- und Opernregisseur Sven-Eric Bechtolf schreibt mit seinem ganz eigenen Blick auf die Theaterwelt einen Roman, der zeigt, wie vielschichtig die Theaterwelt sein kann und das es eben nicht nur Welt aus Glamour und roten Teppichen ist, die man immer in der Medienwelt sieht. Das ganze Buch ist sehr komplex geworden, da Sven-Eric Bechtolf immer wieder auch kleine Nebenhandlungen in die Geschichte packt, die das Buch auf etwas viele Handlungsebenen legt, dadurch wird es manchmal etwas zu komplex, wenn man mit der Theaterwelt an sich noch nie etwas zu tun hatte.
Das Buch beginnt sehr flott, zum Glück wird es nach dem sehr schnellen Einstieg besser und auch der Schreibstil wird besser. Zu Beginn überrennt einen das Buch etwas, da muss man sich dann etwas durchbeissen, aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen, weil das Buch steigert sich und wird dann eine sehr vielseitige Geschichte. Man muss allerdings etwas durch die Handlung durchsteigen, das dauert dann noch einen Moment, man braucht also etwas Anlaufzeit mit dem Buch. 

Fazit: 
Die Geschichte rund um Herwig Burchard ist man etwas anderes, sie beginnt zwar sehr flott mit vielen Handlungsebenen, aber das ändert sich zum Glück recht schnell und es entwickelt sich eine sehr vielschichtige und authentisches Geschichte, die eine mitnimmt in die Welt des Theaters und hinter die Kulissen der Glamourwelt. Trotzdem braucht man einiges an Anlaufzeit, bis man wirklich in der Geschichte drin ist, daher beginnt das Buch etwas schwach, steigert sich aber dann. Das Buch entfaltet sich erst nach und nach, dem muss man Zeit geben. 

Dafür gibt es 4 Rosen:
Danke an Vorablesen und den Haymon Verlag für das Rezensionsexemplar.

Mittwoch, 2. Oktober 2019

[Rezension] Hope Cavendish - Suspicious Love: Kann ich dir trauen?

Beschreibung:
Sie passen überhaupt nicht zueinander. Caden Lockwood ist groß, dunkel und attraktiv und entspricht dem Klischeebild des klassischen Womanizers. Genau die Sorte Mann, die Amber Deering aufgrund schlechter Erfahrungen seit ihrer Jugend ablehnt.
Amber wiederum ist klein, zierlich und besitzt einen unschuldigen Charme. Genau der Typ Frau, dem Caden aus tiefstem Herzen misstraut.
Dummerweise tritt dann aber der Popstar Danny O’Hara in Cadens Nachtclub auf. Und da Amber nicht nur Dannys beste Freundin, sondern auch seine Managerin ist, müssen nun ausgerechnet sie und Caden zusammenarbeiten.
Werden sich ihrer beider Vorurteile gegenüber dem anderen bewahrheiten? Oder können Amber und Caden lernen, dass Verletzungen auch heilen und Schatten der Vergangenheit sich überwinden lassen?

Details:
Format: Kindle Ausgabe / Taschenbuch
Dateigröße: 596 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 267 Seiten
Sprache: Deutsch
ASIN: B07VP547X4

Eigene Meinung:
Das Cover finde ich total schön, es zeigt Caden, der einen sehr verführerischen Blick hat und so ganz in die Beschreibung im Buch passt, sehr schön gemachtes Cover, mit einem schönen Farbspiel. 
Der intensive Blick vom Cover lässt schon erahnen, was im Buch auf einen zukommt.
Caden ist ein Clubbesitzer und weiss, wie er auf Frauen wirkt, er ist ein klassischer Casanova und weiss mit seinen Reizen die Frauen zu beeindrucken, Amber dagegen ist eher ruhig und besonnen, aber dann müssen gerade die beiden zusammenarbeiten, weil Danny in Cadens Nachtclub auftreten soll und Amber die Mangerin von Danny ist. Das Chaos scheint perfekt, als beide aufeinander treffen und ihre Welten ordentlich durchgerüttelt werden. Weil beide haben Verletzungen aus ihrer Vergangenheit, die sie in sich tragen. 
Hope Cavendish schreibt sehr bildhaft und sie schafft es, die Spannungen, die dann zwischen den beiden Protagonisten Amber und Caden entstehen, sehr schön umzusetzen und überträgt auch die spannenden Momente auf den Leser, so bleibt die emotionale Stimmung auch beim Leser über das Buch hinweg vorhanden. Gleichzeitig schafft sie es aber, die schnelllebige Musikwelt, die Intrigen und auch die Verletzungen, die da immer wieder passieren, alles das schafft Hope Cavendish wirklich gut verpackt in einer sehr schönen Geschichte, in die man sich einfach rein liest und sie dann nicht mehr aus der Hand legen kann. 

Fazit:
Hope Cavendish schafft eine sehr schöne Liebesgeschichte, die den Leser mitnimmt in eine Welt voller Emotionen, das Buch liest sich einfach nur so weg und man ist schon sehr traurig, wenn man Amber und Caden wieder verlassen muss, weil sie sind einfach sehr authentische Protagonisten. 

Dafür gibt es 5 Rosen:
Danke an Hope Cavendish für das Rezensionsexemplar. 

Samstag, 28. September 2019

[Kurz-Rezension] Monika Bittl - Ohne meinen Mann wär ich glücklich verheiratet: Lesewellness für die Frau mit Anhang

Beschreibung:
Nach ihren Bestsellererfolgen "Ich hatte mich jünger in Erinnerung" und "Ich will so bleiben, wie ich war", die sich um das Älterwerden drehten, nimmt Monika Bittl nun in „Ohne meinen Mann wär ich glücklich verheiratet“ die Paarbeziehung unter die Lupe. Unglaublich komisch, ehrlich und charmant berichtet sie über die langjährige Ehe – eine Institution, die nur für Frauen geeignet ist, die sonst keine Probleme haben. Denn sind wir erst mal ein paar Jahre verheiratet, wird der Alltag manchmal – sagen wir mal so: zur Herausforderung. Nicht nur treten die Schrullen der Ehepartner immer deutlicher zutage, auch ist mittlerweile klar, welche noch so banalen Situationen unweigerlich zum Streit führen – und sei es die Frage, ob in der Kühlschranktür die Milchpackung links oder rechts stehen sollte.
In herrlich unterhaltsamen Alltagsgeschichten beleuchtet die Spiegel-Bestsellerautorin die liebenswerten wie die absurden Seiten, die eine Partnerschaft mit sich bringt. Ob der häufigere Scheidungsgrund eine Affäre oder die ewig herumliegenden dreckigen Socken des Partners sind, wird hier letztgültig geklärt – und sogar eine mathematische Formel für eine lange und glückliche Ehe gefunden!
„Ohne meinen Mann wär ich glücklich verheiratet“ ist das perfekte Geschenk für alle Frauen, die schon ein paar Jahre verheiratet sind und die – bei aller Liebe – zuweilen mit ihrem Göttergatten hadern. Ein Buch von großem Wiedererkennungswert und so unterhaltsam und tröstlich wie ein Abend mit der besten Freundin.

Details:
Broschiert: 240 Seiten
Verlag: Knaur TB; Auflage: 5 (1. August 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783426789650
ISBN-13: 978-3426789650
ASIN: 3426789655
Größe: 13,7 x 2,2 x 20,8 cm

Fazit:
Das Cover ist sehr witzig gemacht, sehr knallige und auffallende Farben, es schaut so aus wie ein Pärchen, dass sich nach Jahren immer weniger zu sagen hat, er nimmt zu und sie will kommunikativ sein, aber das klappt nicht wirklich. 
Das Buch teilt sich in viele verschiedene Geschichte, alle etwas anders und alle etwas schräg und witzig, aber manchmal hat man auch Längen in den Geschichten, die etwas schade sind. Man kann die Geschichten unabhängig voneinander lesen. 
Der Schreibstil von Monika Bittl ist wirklich sehr locker zu lesen, sie schreibt mit viel Witz und schreibt einen kurzweiligen Roman, der viel über die Ehe erzählt. Monika Bittl wirft einen psychologischen Blick auf die Protagonisten, der echt weit in den normalen Ehealltag reicht. 
Das Buch fängt sehr humorvoll an, aber leider ist es dann immer weniger, leider zieht es sich auch an einigen Stellen, daher kann man das leider nicht ganz passen. 
An sich ein nettes Buch mit kleinen Geschichten, die teilweise sehr lustig sind, für einen entspannten Leseabend, wenn man mal abschalten möchte, ist das Buch gut geeignet. 

Dafür gibt es 3 Rosen: