Dienstag, 14. Mai 2019

[Werbung] Blogtour "Was uns nicht trennt" von Julia Lindberg – Sitten und Bräuche

Hallo ihr Lieben, 

heute darf ich euch zur Blogtour zu "Was uns nicht trennt" von Julia Lindberg begrüssen und euch etwas über die Sitten und Bräuche erzählen. :) 
Quelle: Julia Lindberg
~ Klapptext ~
Anna ist 27 und kommt aus einer gutbürgerlichen Familie, Berührungspunkte mit fremden Kulturen hatte sie bislang nicht. Durch einen Zufall lernt Anna Tarek kennen und ist fasziniert von der Ausstrahlung des jungen Türken. Beide fühlen sich so stark zueinander hingezogen, dass Tarek seine Verlobung mit einer Türkin lösen möchte. 
Ein gemeinsames Leben ist der Traum, den beide träumen. Doch die Liebe zwischen ihnen gerät schnell in einen Strudel aus Misstrauen, Verrat und gefährlichen Ereignissen.

~ Sitten und Bräuche ~
"Was steht der deutsch-türkischen Liebe im Weg? Das "teuflische Dreieck", sagt Erdoğan. "Religion, Tradition und Nationalismus: Je stärker diese Eigenschaften in Familien ausgeprägt sind, umso mehr werden Partner für die eigenen Kinder auf ihre Herkunft reduziert." Die Hürde für eine deutsch-türkische Liebesbeziehung sei dann so hoch, dass türkeistämmige Männer und Frauen solche Beziehungen von vornherein ausschlössen. "Wenn Väter zu mir kommen und erzählen, dass ihre Kinder einen deutschen Partner haben, scheint das für viele eine Art Weltuntergang zu sein", sagt er. "Ich erzähle ihnen dann, dass nicht die Herkunft, sondern der Mensch eine Rolle spielt."

Für Männer sei es noch etwas einfacher, die Familie von einer deutschen Frau zu überzeugen. Für Töchter sei das umgekehrt schwieriger. Zahlen des Bundesamts für Statistik zeigen, dass im Jahr 2016 mehr als 5.000 deutsche Frauen einen Mann mit türkischer Staatsangehörigkeit heirateten – so viele wie aus keinem anderen Land in Europa. Weniger Eheschließungen gab es im selben Jahr zwischen deutschen Männern und Frauen mit türkischer Staatsbürgerschaft, nämlich 3.189.

Diese Ungleichheit erklärt Erdoğan so: "Es wird geglaubt, ein Mann könne die Beziehung stärker lenken und dafür sorgen, die türkische Identität zu wahren. Wenn es um eine Frau geht, ist die Angst größer, dass die türkische Kultur in der Ehe durch den deutschen Mann auf Dauer verloren geht." Das sage auch viel über die Stellung der Frau in der türkischen Gesellschaft aus."
 Quelle: Zeit Online

"Deutsche gelten als verlässlich, aber auch als zurückhaltend was ihre Gefühle betrifft. Den Türken dagegen sagt man Temperament und Leidenschaft nach. Kann diese Mischung in einer Beziehung gut gehen? Lassen sich die Klischees vielleicht sogar als Vorurteile entlarven? Die Antwort in Filmen ist meist ein Happy End, so wie in der Komödie „Macho Man“. Doch wie gestalten sich deutsch-türkische Beziehungen im wahren Leben?

Stimmt das Klischee wirklich, dass türkische Männer mehr Macho-Gene in sich tragen als deutsche? „So eindimensional ist es nicht“, berichtet Moritz Netenjakob. „Der Machismo ist in der Türkei stärker ausgeprägt als in Deutschland und draußen in der Öffentlichkeit haben die Männer das Sagen, doch im Haus ist es anders herum. Türkische Frauen wissen schon, wie sie ihre Ziele durchsetzen.“

Interkulturelle Missverständnisse können schon beim ersten Date auftreten: „Während die typisch deutsche Pünktlichkeit auch bei einer Verabredung gilt, wird ein türkischer Mann nicht auf die Sekunde genau eintreffen“, weiß die Deutsch-Türkin Özlem Degirmenci-Eichhammer. Die Sprachdozentin für Deutsch und Türkisch kennt beide kulturelle Welten.

„Getrennte Rechnungen sind für die meisten Türkinnen eine unangenehme Geste. Ein türkischer Mann würde darauf pochen, für die Dame bezahlen zu dürfen“, sagt Degirmenci-Eichhammer, die das Atlas Sprachinstitut in Augsburg leitet. Beim ersten Treffen sollte die Rechnung daher vom Mann bezahlt werden. Kennt man sich besser, darf es lockerer werden.

Lockerer sind die Türken dagegen beim ersten Date, wenn es um etwas geht, was bei Deutschen in der Kennenlernphase oft als Tabuthema gilt: Gespräche über den finanziellen Status. „Danach zu fragen, was der andere beruflich macht, was er in seinem Job verdient oder ob er ein Haus besitzt, ist unter Türken nicht ungewöhnlich“, verrät die Deutsch-Türkin. „Ziel dabei ist allerdings nicht, abzuchecken, ob das Gegenüber eine gute Partie ist. Vielmehr ist es in der türkischen Kultur ein üblicher Gesprächseinstieg, um den anderen besser kennenzulernen.“

Eine erste internationale Studie zur Wertewelt der Deutschen, Deutsch-Türken und Türken kommt zu einem positiven Ergebnis, was die Haltbarkeit der gemischten Beziehungen angeht. Der Grund: Die Meinungsforschungsinstitute INFO aus Berlin und Liljeberg Research International aus Antalya stellten fest, dass alle drei Gruppen so grundlegende Werte wie Freundschaft, Freiheit, Liebe und familiärem Zusammenhalt als gleich wichtig erachten. Auch Werte wie Respekt gegenüber anderen Religionen und Kulturen, Frieden, Demokratie, Solidarität, Gerechtigkeit, Pünktlichkeit, Ordnung und Rechtsstaatlichkeit stuften alle Befragten der Studie mit 90 Prozent als elementar wichtig ein. Anders sah es aus bei der Rolle des Mannes in der Kindererziehung: Während die Hälfte der Türken findet, dass Erziehung Frauensache sei, stimmen hier nur neun Prozent der Deutschen zu. Bei den Deutsch-Türken sind es 32 Prozent. Ein Zusammenleben von Mann und Frau vor der Ehe lehnten acht Prozent der Deutschen ab. Bei den Türkisch-Deutschen waren es dagegen 47 Prozent und bei den Türken 67 Prozent."

~ Gewinnspiel ~
Natürlich gibt es während der Blogtour auch etwas zu gewinnen. Ihr könnt während der Blogtour verschiedene Lose sammeln.

Wie?
– Wenn ihr bei den Postings die Fragen beantwortet,
– wenn ihr das Profilbild / den Banner während der Tour nutzt
– wenn ihr das Cover Puzzle macht,
– wenn ihr die Schnipsel mit dem Hashtag #Wasunsnichttrennt teilt
(für diese Sachen bekommt ihr je ein Los)
– wenn ihr das Print oder das ebook auf eurem Reader zeigt (hierfür gibt es 3 Lose)

Also umso aktiver ihr mitmacht, umso mehr Chancen habt ihr in den Lostopf zu hüpfen
Julia Autorin Lindberg wird dann am Ende der Tour wenn alles gelaufen ist, die Lose sammeln und auslosen.

Was es zu gewinnen gibt?
4x 1 ebook von Was uns nicht trennt
5x 1 Karte zu Was uns nicht trennt
4x 1 Umschlag mit Lesezeichen
2x 1 Überraschungsumschlag

Es wird also 15 Gewinner geben !!!!

Gewinnspielfrage:
Welche Werte sind euch bei einem Partner wichtig? 

Ich hoffe, ich konnte euch etwas neues über die Bräuche und Sitten erzählen. :)

Alles Liebe,
Katja

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag Katja ,

    Danke für den heutigen Beitrag zur Blogtour.

    Wichtig sind mir persönlich...Ehrlichkeit, Freundlichkeit/Respekt im Umgang mit anderen Menschen egal wem oder was..einfach ein gutes Herz..

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Danke auch für deinen Beitrag.
    Bei meinem Partner ist mir Treue, Vertrauen und Ehrlichkreit sehr wichtig.
    Das er mich wahrnimmt, wie ich bin und nicht anfängt einiges an einem ändern zu wollen.

    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. elke schlechtiger16. Mai 2019 um 19:06

    Mir sind an meinem Mann folgende Werte wichtig : Familie,Ehrlichkeit,Treue und viel Vertrauen.Danke für deinen ausführlichen Beitrag.

    AntwortenLöschen

=============================================================================================
Schön, das Du hier bist!
Über Deine Kommis freue ich mich natürlich sehr. Schreib doch einfach was Dir auf der Seele brennt.
Alles Liebe,
Katja
=============================================================================================
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist jederzeit möglich.
=============================================================================================