Mittwoch, 2. Oktober 2019

[Rezension] Hope Cavendish - Suspicious Love: Kann ich dir trauen?

Beschreibung:
Sie passen überhaupt nicht zueinander. Caden Lockwood ist groß, dunkel und attraktiv und entspricht dem Klischeebild des klassischen Womanizers. Genau die Sorte Mann, die Amber Deering aufgrund schlechter Erfahrungen seit ihrer Jugend ablehnt.
Amber wiederum ist klein, zierlich und besitzt einen unschuldigen Charme. Genau der Typ Frau, dem Caden aus tiefstem Herzen misstraut.
Dummerweise tritt dann aber der Popstar Danny O’Hara in Cadens Nachtclub auf. Und da Amber nicht nur Dannys beste Freundin, sondern auch seine Managerin ist, müssen nun ausgerechnet sie und Caden zusammenarbeiten.
Werden sich ihrer beider Vorurteile gegenüber dem anderen bewahrheiten? Oder können Amber und Caden lernen, dass Verletzungen auch heilen und Schatten der Vergangenheit sich überwinden lassen?

Details:
Format: Kindle Ausgabe / Taschenbuch
Dateigröße: 596 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 267 Seiten
Sprache: Deutsch
ASIN: B07VP547X4

Eigene Meinung:
Das Cover finde ich total schön, es zeigt Caden, der einen sehr verführerischen Blick hat und so ganz in die Beschreibung im Buch passt, sehr schön gemachtes Cover, mit einem schönen Farbspiel. 
Der intensive Blick vom Cover lässt schon erahnen, was im Buch auf einen zukommt.
Caden ist ein Clubbesitzer und weiss, wie er auf Frauen wirkt, er ist ein klassischer Casanova und weiss mit seinen Reizen die Frauen zu beeindrucken, Amber dagegen ist eher ruhig und besonnen, aber dann müssen gerade die beiden zusammenarbeiten, weil Danny in Cadens Nachtclub auftreten soll und Amber die Mangerin von Danny ist. Das Chaos scheint perfekt, als beide aufeinander treffen und ihre Welten ordentlich durchgerüttelt werden. Weil beide haben Verletzungen aus ihrer Vergangenheit, die sie in sich tragen. 
Hope Cavendish schreibt sehr bildhaft und sie schafft es, die Spannungen, die dann zwischen den beiden Protagonisten Amber und Caden entstehen, sehr schön umzusetzen und überträgt auch die spannenden Momente auf den Leser, so bleibt die emotionale Stimmung auch beim Leser über das Buch hinweg vorhanden. Gleichzeitig schafft sie es aber, die schnelllebige Musikwelt, die Intrigen und auch die Verletzungen, die da immer wieder passieren, alles das schafft Hope Cavendish wirklich gut verpackt in einer sehr schönen Geschichte, in die man sich einfach rein liest und sie dann nicht mehr aus der Hand legen kann. 

Fazit:
Hope Cavendish schafft eine sehr schöne Liebesgeschichte, die den Leser mitnimmt in eine Welt voller Emotionen, das Buch liest sich einfach nur so weg und man ist schon sehr traurig, wenn man Amber und Caden wieder verlassen muss, weil sie sind einfach sehr authentische Protagonisten. 

Dafür gibt es 5 Rosen:
Danke an Hope Cavendish für das Rezensionsexemplar. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

=============================================================================================
Schön, das Du hier bist!
Über Deine Kommis freue ich mich natürlich sehr. Schreib doch einfach was Dir auf der Seele brennt.
Alles Liebe,
Katja
=============================================================================================
Mit der Abgabe eines Kommentars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung der Daten gemäß des DSGVO einverstanden.
Ein Widerspruch gegen die Verarbeitung ist jederzeit möglich.
=============================================================================================